Mittwoch, 9. Juli 2014

Auf der Suche nach Inspiration

*seufz*
Ich würde gerne den Blog hier aufhübschen, sieht ja alles noch ein bisschen grau in grau aus. Aber mir will einfach keine zündende Idee kommen. Als erstes wäre nen Titelbild echt schniecke. Allerdings nicht mit mir drauf (Jedenfalls nicht so nen Vorherbild ;)) und auch nix mit Essen das ist mir zu klischeehaft aber irgendwie soll es ja doch mit dem Thema zu tun haben. Mädchenmäßig darf es aber auch nicht aussehen... Boahhh alles doof... Schwer schwer...

Ansonsten gibt es eigentlich nur gutes zu berichten. Das "strategische Zwischenwiegen" (Psst nicht verraten, darf der Hase nicht wissen ;-)) ist sehr gnädig zu mir. Mein Blutzucker ist im Normbereich (Ausser Morgens kurioserweise, da ist er mit 6,3 zwar auch nicht zu hoch aber doch deutlich an der oberen Grenze). Und meine zu mir genommenen Nährwerte finde ich zumindest akzeptabel (Besser so Sudda? ;-))

Verdrückt wurden Gestern:

Fett: 186,5g
Eiweiß: 119,1g
KH: 20,6g

Ach eins muss ich euch noch erzählen, ich hab Gestern als ich in der Küche stand und mein Mittag warm gemacht hab (Würstchengulasch mit Champis und Sahne) festgestellt wie man mit Menschen umgehen kann die nicht LCHF leben, kennen oder verstehen. Auf die Frage "Was ist du denn da?" gingen bei mir sofort die Alarmglocken an, ich dachte schon so "Oh Oh, jetzt geht das wieder los" aber ne, ich hab dann einfach ganz trocken gesagt "Wurstgulasch mit Pilzen und nen bisschen Soße" und schon fanden alle das lecker... Warum auch immer, sobald irgendwas fettes in der Beschreibung deiner Lebensmittel auftaucht finden die meisten es "Iiiieeeeh" und wenn das dann noch von so nem vollschlanken Kerlchen gegessen wird kommt meist noch ein "Geht ja gar nicht" hinterher. 

Und soll ich euch mal was sagen? Geht doch! :-)

In diesem Sinne, bleibt anständig, 

-Michael

Kommentare :

  1. Gegen Diskussionen hilft auf die Frage, wie du denn abnimmst auch immer "Gesunde Ernährung". Dann sind alle glücklich, du hast nicht gelogen und was die für einen Film bei dem Ausdruck "gesunde Ernährung" fahren, ist ja nicht dein Problem. ;)

    Ich glaube, es kann sein, dass der Zucker morgens höher ist, wenn man abends relativ viel Protein hatte. Da hammer et doch wieder mit der Gluconeogenese, mein Lieber. Weiß ich aber nicht genau. Frag mal den guten Rainer im Forum, der kann dir dazu etwas sagen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hehe auf die Gesichter bin ich gespannt wenn ich denen was von "Gesunder Ernährung" erzähle und auf meinem Teller lecker Sahnesoße schwimmt. Aber ein Versuch ist es wert ;) Das Ergebnis ist vermutlich fast einen eigenen Post wert :D

      Löschen
  2. Ein schlicht gestalteter Blog ist oft angenehmer als mit zuviel "Gedöhns" :O)
    Ist natürlich Geschmackssache. Ich vermute, Dir wird schon was einfallen. Manches braucht ein wenig Zeit zur Entfaltung.
    Dir ´nen schönen Tag.
    Oona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na nen kleines bisschen. Soll schon noch nen bisschen her, also zumindest ein Bild für den Kopf ganz oben. Der Rest gefällt mir eigentlich schon soweit...
      Dir auch einen schönen Tag,
      -Michael

      Löschen