Dienstag, 15. Juli 2014

Erstaunliche Erkenntnisse zum Abend

Gestern habe ich ein, zumindest für mich echt faszinierendes Erlebnis gehabt. Die Meisten von euch werden ja sicherlich Suddas Buch gelesen haben (Wenn nicht klare Kaufempfehlung von mir!), und ziemlich sicher auch die Stelle wo sie von der Stille im Körper berichtet, als ihr zum ersten Mal auffällt das sie keinen Heißhunger und kein Appetit mehr hat. Diese Stelle war bei mir der Auslöser wo es in meinem Kopf *Klick* gemacht hat. Gestern Nachmittag/Abend kam dann quasi der *klick²*. Wir haben uns, ehrgeizig wie wir sind, am Sonntag ran gesetzt (Ja während des Fussballkrimis!) und haben unsere eigene Handgefertigte Version vom Slow Cooked Pork gekocht, bzw. im Backofen zerfallen lassen. Ist auch wirklich super lecker und super gut geworden (Rezept folgt) und vor allem ist es super MÄCHTIG geworden. Ich hab um 14:00 Uhr Mittag gegessen und war den kompletten Tag/Abend pappe satt.

So etwas kannte ich früher gar nicht, das war undenkbar! Spätestens um 16:00 Uhr war ich schon wieder auf der Jagd nach Kohlenhydrate in Form von Snickers, Eis oder sonst was mir so gerade zwischen die Finger kam und wenn mal wieder Abendbrot auf nach 21:00 Uhr ausfiel weil wir wieder irgendwie zu tun hatten hab ich regelmäßig schlechte Laune bekommen und bin wie ein angeschossener Tiger durch die Küche marschiert.

Da finde ich es so wie es jetzt ist bedeutend besser...

So soll es sein, so kann es bleiben *träller*

-Michael


Achja, das Kooperationswerk:






Ich gebs zu, sieht so ein bisschen aus wie Unfall, naja das passiert halt wenn man Gulasch so lange kocht und im Backofen ziehen lässt, bis es zerfällt, halt "Slow Cooked"... Ach ja das Weisse da ist (In Anlehnung an Suddas Mengenangaben) ein Schwupps geschlagene Sahne :)

Kommentare :

  1. Antworten
    1. Ich hab sogar die Oopies mit Spiegelei wieder weg gehen lassen *stolz*, die hat mein Hase heute als Mittag mitgenommen :) Jetzt muss ich nur noch lernen "nein" zu sagen wenn mich jemand fragt ob ich was essen will...

      Löschen
    2. Wie kann man denn im Blog Herzchen und andere nette Emotes machen? Smileys gehen gar nicht oder? Wo ich doch so nen SmileyFan bin :)

      Löschen
  2. Ich will genau das jetzt essen, hmpf....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tut mir leid, alle! :D Ist aber ganz einfach, allerdings wird das "jetzt" schwer bei ca. 3 Stunden Kochzeit...

      Löschen
    2. Och menp....wo gibts nochmal das gekaufte "zerflederte Fleisch"?
      Edeka müsste ich weiter fahren und bei Kaufland hatte ich es nicht gesehen. Dann schau ich gleich mal, wenn ich beim Friseur war.

      Löschen
    3. *Lach* also die gekaufte Version haben wir schon gesehen bei Real, Edeka, Reichelt und in der Metro. Aber den Tipp hast du nicht von mir ;)

      Löschen
    4. Ich schau dann mal bei Rewe. real ist auch weit weg, ebenso wie die Metro und da habe ich auch keine Berechtigung um rein zu kommen.

      Löschen
  3. Also das hab ich nicht verstanden, man kann das Fleisch schon so zerfallen kaufen? Da ist doch gar kein Spaß dabei. Nimmt man Gulasch, wenn man es selber macht - oder Haxe oder so?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Barbara,
      man kann das Fleisch vorgekocht kaufen, das ist dann schon noch ein kompletter Braten, der ist allerdings so vorbereitet das du ihn dann nur noch in den Backofen packen musst für 30 Min (glaub ich) und dann ist er auch schon fertig, und dann kommt der spaßige Teil mit dem Auseinander zupfen mit der Gabel. :)
      Wir haben jetzt in diesem Fall hier Gulasch gekauft. In einem von Jamies Kochbüchern nimmt er aber einen 2kg Braten am Stück... Das ist eins meiner nächsten Projekte, ich werde berichten :D

      Löschen