Freitag, 18. Juli 2014

Frozen Oopsies

Guten Morgen alle miteinander.
Ich würde euch gerne wieder einen kleinen Schwank aus meinem Leben erzählen, aber es gibt nix dramatisches zu berichten! (Eigentlich auch mal ganz schön wenn ihr mich fragt)
Wir haben Gestern Abend die Hochzeitlocation mit dem DJ und den Caterern begutachtet und an den Details für die Hochzeit gefeilt. Ich freue mich schon wie Bolle (Gibt es das auch im Nicht-Berliner Raum? "Freuen wie Bolle") auf die Hochzeit, der DJ ist nen Kracher und die Caterer die Wucht in Tüten :-).
Ach da fällt mir ein, eine Frage hätte ich doch. Mein Hase ist jetzt seit zwei Wochen Morgens immer Todmüde und kommt nur sehr schwer in die Gänge, obwohl wir für unsere Verhältnisse ausreichend schlafen. Kann das auch mit der KH Reduzierung zusammen hängen?

Um dem Titel des Posts gerecht zu werden hier noch ein kleiner Tipp:

Oopsies einfrieren und im Toaster dann bei Bedarf aufbacken!

Wir haben letztens 12 Oopsies gebacken (Achtung dringender Tipp: Rührschüssel nach dem ersten Eischnee schlagen abwaschen ;-)) und dann 10 Stuck davon jeweils mit einer Lage Butterbrotpapier dazwischen eingefroren. Dann die tiefgefrorenen Oopsies direkt in den Toaster und auftoasten. Funktioniert super! Ihr solltet nur den Toaster auf niedrige Stufe stellen, sonst funktionierts nicht ganz so super.
Ok ist jetzt sicher nicht der bahnbrechende Tipp, aber es erleichtert das (Für mich) sehr zeitaufwendige Kochen ein wenig.


Vielleicht hilft das ja auch jetzt am Wochenende... Frozen Oopsies knabbern bei 33 Grad, na wer traut sich?

Habt ein schickes Wochenende,
-Michael

Kommentare :

  1. Das können Übergangsbefindlichkeiten sein, kann aber auch einfach nur am Wetter liegen. Ich hätte gestern Abend fast ein Nickerchen mit dem Kopf auf dem Gartentisch gemacht...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie lange können denn diese Übergangsbefindlichkeiten anhalten?

      Löschen
  2. Das ist unterschiedlich. Viele haben es nur eine Woche, aber ich hab schon von welchen gehört, die 6 Wochen "Spaß" hatten.

    AntwortenLöschen
  3. Das mit den eingefrorenen Oopsies ist ´ne klasse Idee. Irgendwie kommen mit der Zeit die passenden Ideen, wie einer sein Essen gut vorbereiten kann.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Oona,
      auf die Idee hat mich eine gemeinsame Bekannte gebracht, bei unserem ersten Telefonat. Wirklich mehr als praktisch, oh dabei fällt mir ein ich muss heute wieder Vorrat backen...
      Schönen Sonntag dir,
      Michael

      Löschen
  4. Coole Idee, das muss ich mir mal merken und bei Bedarf selbst probieren :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sebastian,
      ja die einfachen Ideen sind manchmal die besten :)
      Schönen Blog hast du da, hab ich gleich mal bei mir verlinkt.

      Grüße,
      -Michael

      Löschen