Freitag, 29. August 2014

Interview mit einem... Cybaerdad

Hallöchen alle miteinander,
da grübel ich schon den ganzen Tag was ich euch schönes hier schreiben kann. Momentan ist, wie glaube ich schon mehrfach erwähnt ;) eher der absolute Megastress in Sachen Hochzeit. Mein Hase und ich rennen von einer Besprechung zu nächsten, und fallen dann so gegen späten Abend (Gestern war es 22:00 Uhr) Zuhause auf der Couch einfach nur noch um. Da bleibt leider weder viel Zeit für kochen, noch für schön designte Blogposts.
Letzteres hat aber eine wirklich liebe Bloggerkollegin von mir übernommen und ich möchte es natürlich nicht verpassen euch hier davon mitzuteilen.


Die Soraya bloggt (*HIER*), wenn ich das richtig verstanden habe schon ewig und drei Tage (Also nicht so ein Frischling wie ich), über alles mögliche, das Leben, Schminckzeugs (Ist jetzt nicht soooo mein Thema ;)) und hat unter anderem auch eine Rubrik irgendwann mal eingeführt "Interview mit einem Blogger". Was soll ich sagen, kurze Rede langer Sinn (Oder umgekehrt wenn es euch lieber ist) Sie hat mich vor ein paar Wochen mal gefragt und ich hab "Ja" gesagt... :)
Und hier findet ihr nun das fertige Interview:

[Interview mit einem Blogger] Teil 10 - Micha von Cybaerdad's (n)LCHF Abenteuer

Danke Soraya, hat echt Spaß gemacht, ich hoffe deinen und meinen Lesern gefällt was sie lesen :) 

Ansonsten wünsche ich euch ein traumhaft schönes Wochenende, ich sag schon mal bescheid, dass es wenig bis gar nix von mir hier zu lesen gibt, eher bei Twitter vielleicht, denn ich habe was "läuten" hören das ich Morgen zum Junggesellenabschied entführt werde... und was da so passiert, ist eher nix für eure Augen und Ohren ;) 


Mittwoch, 27. August 2014

Kleines Helferlein

Guten Morgen alle miteinander,
heute möchte ich euch etwas vorstellen, was ich mir vorgestern gegönnt habe. Hat nicht wirklich was mit Essen zu tun (Ok man kann auch drauf rum kauen wenn man Lust drauf hat) aber es ist schon jetzt ein super kleines Helferlein u.a. für meinen Blog. Ein echt cooles kleines Helferlein aber seht selbst...


Damit kann ich jetzt meine Ideen und Gedanken festhalten, die ich mitunter auch mal unterwegs habe und (so zumindest der Plan) in einen netten kleinen Blog verwandeln. Ist nicht viel, aber ich steh auf sowas... :)
Ausserdem waren mein Hase und ich gestern DAS Vorgespräch im Standesamt machen. Also alles final fest machen. Jetzt gilts... :D
Von daher waren wir natürlich auch wieder spät zuhause und haben nicht wirklich was leckeres gezaubert zum Berichten. Heute Abend gehts endlich wieder zum Sport da freu ich mich schon sehr drauf...

So das war es heute schon von mir, kurz und knapp :D
Ihr wisst ja, schönes Bergfest und so... nur noch 2x schlafen dann ist Wochenende,

Michael

Dienstag, 26. August 2014

Nachgekocht und für lecker befunden

Tag auch,
Gestern haben wir uns endlich mal wieder die Zeit genommen ein wenig in der Küche rumzuwirbeln. Da wir ja am Wochenende dolle unserer Bastelwut nachgegeben haben, ging das auch mal. Eigentlich war der Plan ja das es was "Schnelles" geben soll und dann ab auf die Couch. Naja was Schnelles hat dann mit allem drum und drann nahezu 2 Stunden gedauert aber es hat sich gelohnt.
Es gab Parmesanpanierte Hühnerbrust auf einem Salatbett, und nun ratet wo das Rezept her ist? Genau von der Sudda mal wieder, sie hat aber auch ein Haufen leckere Rezepte. Das Original findet ihr hier: Parmesanpanierte Hühnerbrust mit Fetacreme. Ach ja und dazu gab es das Salatdressing von Sudda, welches ihr ja bereits in meiner Rezepte-Ecke finden könnt.

Auch haben wir die Fetacreme weg gelassen, wobei wenn ich mir die so im Nachhinein noch mal angucke, werde ich das vielleicht doch mal basteln, klingt lecker.

Also für das Huhn braucht ihr: 
500 g Hähnchenbrustfilet
geriebenen Parmesan nach Bedarf (Ich nehm jetzt einfach mal die Mengenangabe von der Sudda: 10 EL) 
4 Eier (Sudda warum eigentlich nur Eiweiß?) 
Bratfett nach vorliebe

Für den Salat haben wir das genommen was uns die Metro angeboten hat:
1/2 Salatkopf Eisbergsalat
1 Handvoll Radischen
2 Snackpaprika 
1 Himbeertomate (Was für ein Monster)
Bisschen Lauch

Als Topping (neben dem Huhn) haben wir 3 Eier (Polnische Eier, doppelt so groß wie normale Eier) und ein bisschen "Le Gruyère" Käse (Saulecker). Wie man jetzt den Salat zubereitet muss ich euch glaube ich nicht erklären. Schnippeln, zusammenschmeissen, fertig... Kriegen selbst Leute hin die Nudelwasser anbrennen lassen. Die Eier sollte man vorher hat kochen, das isst sich einfach besser....
Bei dem Huhn haben wir (Also der Hase hatte den Part da ich mit dem Salat beschäftigt war) dann eher Hähnchenfiletstückchen gemacht, die 1x im Ei gedreht und danach in den Parmesan. Ab in die Pfanne (Achtung häufig wenden sonst schwarz!) und wenn fertig warm oben auf den Salat drauf. Noch das Dressing dazu, ein wenig Schnittlauch drüber (OK zugegeben das sieht auf dem Foto ein bisschen verunfallt aus) und fertig ist das Ganze und ich kann euch versichern, megalecker und echt sättigend, ich hab den Teller nicht geschafft, den Rest gibt es Heute zum Mittag ich freu mich schon drauf.

Aber ich kann euch sagen, heute gibt es nur Oopsies zum Abendessen, denn heute ist Standesamtstermin, danach Sport und dann müssen wir auch noch den Hochzeitstanz üben, also nix mit Stundenlangen Kochsessions...

Machts gut,
Michael

Montag, 25. August 2014

Sie bewegt sich einfach nicht...

Halli Hallo,
ich hoffe ihr hatte alle ein schönes Wochenende. Meines stand, wie ich Samstag schon erwähnt hatte voll im Zeichen der Hochzeitsvorbereitungen. Haben wir auch alles super gemeistert, dafür kam der Rest ein wenig kurz. Ist im Moment so, ist auch ok. Ist ja nicht für lange.
Heute war ja nun auch noch Wiegetag und ja ich habe euren Rat beherzigt und bin dann seit letzte Woche Donnerstag nicht mehr auf der Waage gewesen, war ungewohnt aber nicht unangenehm. Dieses Gefühl nicht zu wissen ob man es richtig macht oder nicht ist schon echt komisch. Aber ich zieh das durch!
Naja Heute Morgen dann bin ich auf die Waage gesprungen mit absolut keinem Gefühl was mich erwartet und was soll ich sagen es ist nix passiert. Eine Woche Stillstand. Anyway auch gut, der Anzug wird sitzen wie ne Eins und bei all dem Stress momentan bin ich sogar eher noch froh drüber. Morgen gehts dann nach dem Standesamt endlich auch wieder zum Sport und wir machen einfach so weiter wie bisher, denn auch wenn die Waage wie festgenagelt die selbe Zahl anzeigt (Mehrmals hintereinander auf die Waage steigen macht es auch nicht besser ;)) ich fühle mich insgesamt deutlich fitter, wacher und agiler als vorher. Von daher... Weiter gehts, wie hat mein Hase heute geschrieben, noch 11x schlafen dann isses soweit. :)
Nun noch ein kleiner "Spoiler" ;) damit ihr wisst was wir u.a. am Wochenende so gebastelt haben.


Habt eine tolle Woche, nächsten Montag werde ich mich mal wieder vermessen, vielleicht ist da ja was geschehen und ist auch nicht schlecht zu wissen wo man steht bevor man in den Urlaub düst... :)

Bis denne,
-Michael

Samstag, 23. August 2014

Cybaerdad macht den Erklärbär

Guten Morgen ihr Lieben da draussen,
vielleicht, eventuell, könnte ja sein das dem Ein oder Anderen aufgefallen ist, dass es Gestern eher still auf meinem Blog war. An und für sich ist das keine große Sache und Bedarf keiner Erklärung.
Der Punkt war und ist, dass ich Gestern schlicht und ergreifend so irgendwie 0 Kreativität in mir stecken hatte und das hat mich echt ziemlich beschäftigt. Ich möchte mich nicht entschuldigen oder so, ich denke wenn ich mal einen oder auch zwei Tage nichts von mir hören lassen, wird mir das auch keiner krumm nehmen, aber ich möchte das ihr wisst das der Hase und ich momentan einfach nur noch die bevorstehende Hochzeit im Kopf haben. Aktuell ist hier noch Frieden im Hause da die Hasenbande noch seelig schläft (Ich hab so einsetzende senile Bettflucht, egal wann ich ins Bett gehe, um 8:00 Uhr steh ich im Bett und kann nicht mehr weiterschlafen). Sobald hier aber Bewegung ins Haus kommt heisst es nur noch Hochzeitsvorbereitungen machen und das zieht sich jetzt täglich durch bis zum großen Event in, ja nicht mal mehr ganz 2 Wochen... (Komisch war doch ebend noch ein dreiviertel Jahr bis dahin...). In dieser Zeit und natürlich auch in den Wochen danach (in denen ich im hoffentlich warmen und sonnigen Italien verweilen werde) werde ich mich nur unregelmäßig hier zu Wort melden können. Das heisst aber nicht, das ich keinen Bock auf den Blog habe, im Gegenteil ich bin mit Herzblut dabei und freue mich über jede Reaktion von euch.
Nach den Flitterwochen werde ich mich dann auch verstärkt hier ran setzen und u.a. ein komplettes Redesign des Blogs machen (In der Hoffnung das der Hasenjunior als angehender Grafiker mir meine Designvorstellungen umsetzt...), mit neuen Seiten und viel über mich und meinen Hasen (Oder muss es dann heissen Frau Bär? :)) aber vor allem viel über meine Ernährungsform und den Weg LCHF zu entdecken.
Bis dahin wird es noch eine kleine Überraschung geben, die euch hoffentlich auch gefällt, ich bin ehrlich gesagt selber schon sehr gespannt wie es wird, mehr wird an dieser Stelle noch nicht verraten ;)
Wie gesagt, ich werde nie ganz weg sein, mein Hase und ich haben auch beschlossen ein Lapi mit in die Flitterwochen zu nehmen, so dass wir euch wenigstens ab und an mal ein paar neidisch machende Urlaubsgrüße hier lassen können und natürlich werde ich mich in der Zeit vor der Hochzeit auch noch häufiger melden.
Wisst ihr der Post mit der Abstimmung hat mich auch viel zum Nachdenken angeregt. Die (schweigende) Mehrheit möchte regelmäßig und am liebsten täglich etwas von mir lesen, die Stimmen der Vernunft die sich zu Wort gemeldet haben (und auch alle einen eigenen Blog haben) haben dafür plädiert das ich lieber nicht täglich und dafür mit qualitativ besseren Beiträgen arbeiten sollte... Durch die einen fühle ich mich sehr geschmeichelt, durch die anderen sehr unterstützt und verstanden. Aber... in meiner Entscheidung hat mich das auch nicht weiter gebracht. Ich habe mir nun überlegt einen Mittelweg zu gehen. Ich hoffe ihr findet ihn auch gut, bzw. sagt mir doch bitte einfach was ihr davon haltet. Wie ihr ja wisst habe ich auch noch andere Social Media Schnittstellen. Ich möchte in Zukunft hier in meinem Blog tatsächlich eher qualitativ hochwertiger, dafür aber nicht mehr täglich bloggen (vermutlich immer noch mehrmals die Woche, das wird sich zeigen wie es sich entwickelt) und dafür die kleinen Dinge des alltäglichen Lebens mit euch auf Twitter *KLICK* oder meiner Facebook-Seite *NOCHNKLICK* teilen. Ich glaube das gehört da eher hin.

Huch da wollte ich nur mal kurz nen kleines *Sorry* da lassen und jetzt ist doch so nen riesen Text draus geworden.

So Einen geb ich euch Heute noch mit auf den Weg, hat der Torsten Prix letztens gepostet, ein Mann dem ich echt meine Hochachtung entgegen bringe für das was er erreicht hat und was er draus gemacht hat. Aber ich denke, so gut wie jeder von euch kennt ihn schon.


So in diesem Sinne, habt ein tolles Wochenende ich geh jetzt Bilderrahmen abschleifen ;) und Tischkarten beschriften und Auto putzen und... ach irgendwas wird der Hase bestimmt noch finden für mich ;)

-Michael

Donnerstag, 21. August 2014

Kann es sein...

Müden Morgen alle miteinander,
ich kann euch heute nicht dolle viel schickes berichten und schreiben, da der Hase und ich Gestern auf einem echt coolen Open Air Konzert von Daniel Wirtz waren und von daher nur belegte Oopsies zum Abendessen hatten und auch sonst nix dramatisches geschehen ist (Ausser der kleine Absturz unserer lieben Begleitung aber da decken wir mal den Mantel des Schweigens drüber :))


Allerdings gibt es da etwas was mich schon beschäftigt. Ihr wisst ja vielleicht das ich, ehm... "Ab und An" auch mal ein taktisches Zwischenwiegen durchführe (Entgegen aller guten Vorsätze und Ratschläge ich weiss... Bin halt neugierig). Wenn die Zahlen stimmen, und ich gehe mal fest davon aus das meine Waage keine Streiche mit mir spielt, habe ich jetzt seit Montag knapp 1 Kilo abgeworfen. Was super ist, aber ich hab nix anders gemacht als die Wochen davor wo nix passiert ist. Ausser das ich nicht wie vorher im 2 Tages Rhythmus zum Sport gegangen bin. Durch das Konzert Gestern hat sich der Trainingsplan um einen Tag verschoben, jetzt frage ich mich kann das damit zusammen hängen?
Was meint ihr? Ich denke ja mal ich sollte mir einfach keine Gedanken drum machen, mich über das Kilo freuen und die Dinge so nehmen wie sie sind. Tu ich eigentlich auch, aber ich müsste Lügen wenn ich nicht sagen würde das es mich interessiert... Ich habe Zeiten gehabt da habe ich Gewichtsschwankungen von mehreren Kilo an einem Wochenende gehabt ohne sie mir erklären zu können und war da relativ ratlos. Durch der Ernährungsumstellung ist das jetzt nicht mehr so doll, aber so ganz weg scheint es noch nicht zu sein.
Naja auf jeden Fall ist heute wieder Sport angesagt und da freu ich mich jetzt schon tierisch drauf!

Habt einen schönen Donnerstag, denkt drann der Donnerstag ist was? Genau, der kleine Bruder vom Freitag, bald geschafft!

Bis dahin,
Michael

Mittwoch, 20. August 2014

Rezept: Räuberplatte ähhh ne "Mit Pesto gefüllte Hähnchenbrust"

Guten Morgen alle zusammen,
wir haben uns gestern mal wieder in der Küche versucht, da wir (Oh Wunder) nach der Arbeit tatsächlich bis auf einen kleinen Zwischenstopp nach Hause fahren konnten und auch dort nicht wirklich viel auf dem Porgramm hatten.
Mein Hase hat sich ein Rezept von der Sudda geräubert, welches diese wiederum von der Kia aus dem LCHF Forum hat.
Ich weiss das ich von Sudda Rezepte benutzen darf und dann natürlich auch immer wieder gerne auf ihr Original Rezept verlinke, aber in dem Fall....

Habe ich mich entschieden euch trotzdem an dem Genuss teilhaben zu lassen, da das Essen echt mal abartig lecker war Gestern Abend.
Es gab mit Pesto gefüllte Hähnchenbrust mit schwarzwälder Schinken umwickelt und Blumenkohl mit brauner Butter (und einer Sauce Bernaise ;)) Leecker...
Wir haben das Ganze auch ein klein wenig abgewandelt vom Originalrezept her. Von daher hoffe ich mal auf Milde von Kia (Ich wollte auf ihr Originalrezept verlinken in ihrem Blog hab aber leider dort keins gefunden).

Zutaten (Nach Hasenart):

Pesto
100 ml Olivenöl
50 g Parmesan
30 g Pinienkernen
20 g Basilikumblätter
1 Knoblauchzehe
½ Tl. Salz
wenig Pfeffer

Zubereitung: 
Alle Zutaten mit einem Stabmixer pürieren und in ein Glas füllen.

Gefüllte Hähnchenbrust (1 Portion) 
1 Hähnchenbrust
3 Streifen Schwarzwälder Schinken
1 Stück Haloumi
1 Essl. Pesto
1 Essl. Butterschmalz
Salz, Pfeffer, Paprika

Zubereitung:
Die Hähnchenbrust seitlich einschneiden und mit dem Pesto und dem Haloumi füllen. Dann das Ganze würzen und mit den Schwarzwälder Schinken umwickeln. Mit dem Butterschmalz dann alles schööööön Kross braten. Nebenher den Blumenkohl köcheln lassen. Braune Butter (Ich glaub mein Hase hat die mit Mandelmehl gemacht, Semmelbrösel gehen ja nicht mehr ;)) und das Ganze dann nett anrichten. 
Fertig sieht's dann so aus: 


 Das ist jetzt die Portion für mich, für Heute. Deshalb auch ohne Sauce Bernaise die ist nämlich alle ;) Gestern Abend hatte der Magen wieder mehr zu sagen als der Kopf, so dass es vom Original keine Bilder gibt.

Das Original-Rezept von Sudda findet ihr hier: Mit Pesto gefüllt Hähnchenbrust
Die Original Verfasserin des Rezepts hingegen hier: Kias Kurven


Viel Spaß beim Nachkochen, glaubt mir es lohnt sich, lecker ohne Ende...
Ich darf jetzt zum Zahnarzt, man will ja breit Grinsen können bei der eigenen Trauung ;) Ich freu mich...

Bis dahin,
Michael

Dienstag, 19. August 2014

Von Plateaus, Setpoints und anderen Kleinigkeiten

Hallo Welt :D,
Montag ist nicht mein Tag, ok wenn ich die Chefin vom Fitness Gestern richtig verstanden habe, ist Montag niemandes Tag. Jedenfalls war ich Gestern beim Sport und hab mich richtig quälen müssen, so richtig dolle und dann hatte ich noch nicht mal die Puste an die Trainingsergebnisse vom Samstag anzuschliessen. Man war das frustrierend. Aber irgendwie war ich auch ganz schön stolz danach das ich die Tortur trotzdem durchgezogen habe. Ich weiss, Michell mein Trainer meint immer das ist keine Tortur das ist Vergnügen, aber Gestern passt leider nur das Wort Tortur ;)

Anyway, ich wollte euch Heute auf einen anderen Blogpost aufmerksam machen den mir Gestern mein bester Freund und Trauzeuge hat zukommen lassen, der mich wirklich nachhaltig beschäftigt hat und auch immer noch beschäftigt und vor allem der mir hilft bei der Abnahme deutlich zu entspannen. Dort ist die Rede ist von Setpoints die der Körper runter regulieren muss um weiter abzunehmen und von Plateaus und von Diäten die nix taugen (Ok war mir vorher auch schon klar ;)) und vor allem im ersten Teil des wirklich langen und interessanten Artikels ist ein herrlich inszenierter Dialog zwischen dem Menschen und seinem Körper bei dem ich stellenweise Tränen gelacht habe :D (Ich sag nur "...noch dazu zappelt die Alte neuerdings ständig...") Also einfach mal 10 Min Zeit investiert und ab zu Anne und ihrer Antwort auf die Frage "Wenn ich Fett esse, verbrennt mein Körper dann kein eigenes Fett?".
Viel mehr gibt es eigentlich nicht zu berichten, Essenstechnisch wird aktuell viel mit Oopsies abgewickelt und viel mit Aufläufen die aus dem bestehen was aktuell der Kühlschrank hergibt.
Ach und ich bin jetzt Socialmedia ;) Also wenn ihr mal den Blick nach Rechts wendet auf eurem Bildschirm, findet ihr dort seit Gestern ein paar Buttons zu verschiedenen Social Media Plattformen bei denen ihr mir jetzt auch folgen könnt, so es euch denn reizt dieses zu tun... (Das war eine Wortwahl, hmmm? :D) Ich würde mich jedenfalls freuen euch auch da zu sehen...

Soviel dazu :D ich muss hier mal so ein bisschen, ihr wisst schon...

Bleibt sauber, bis Morgen dann,

Michael 


Montag, 18. August 2014

Montag = Messtag

Hallo alle miteinander,
ich hoffe ihr hattet alle ein schönes Wochenende. Meines war *Hüstel* eher etwas turbulent um es mal so auszudrücken. Der Hase hat Gestern dann tatsächlich sich eine Tischdecke auf dem Boden ausgebreitet in den Abmessungen der Hochzeitstische und dann angefangen 10 Stück davon vorzudekorieren, zu fotografieren und danach die auserwählten kombinierten Sachen alle fein säuberlich in Kisten zu verpacken. Pfiffig isse ja muss man sagen ;) Auf jeden Fall war auch das ein eher Tages- und Abendfüllendes Unterfangen, wobei ich versucht habe ihr weitestgehend den Alltag vom Hals zu halten. Anyway davon hab ich euch Gestern schon ausreichend berichtet und 2x hintereinander Hochzeitsvorbereitungen hält nur der härteste Hochzeitsfanatiker aus. :D
Auf jeden Fall habe ich Gestern Abend per Zufall meine Messungen wieder gefunden, die ich am Mittwoch letzte Woche so schmerzlich vermisst hatte. Von daher freue ich mich Heute nun als neue Rubrik meine Messungen unter das Gewicht zu klatschen.
Gewichtstechnisch läuft es im Moment nicht so prall. Die Abnahme will nicht so recht durchstarten, im Gegenteil ich habe sogar eine kleine Zunahme zu verzeichnen. Das kann aber verschiedene Gründe haben, zum Einen nehme ich kurioserweise nicht mehr ab seit ich mit dem Sport angefangen habe, was daran liegen kann das sich irgendwas umstellt, z.B. habe ich seitdem Morgens so Hunger das mir 500ml Butterkaffee nicht mehr reichen. Kann das miteinander zu tun haben?
Außerdem haben wir hier dank der Hochzeit und dem Geburtstag vom Hasenjunior aktuell soviel um die Ohren, das wir nicht wirklich wissen wo uns der Kopf steht, so dass wir längst nicht so oft frisch kochen wie wir gerne würden und ich auch zugeben muss das mein Ernährungstagebuch mitunter kleine Lücken aufweist. Also alles in allem weiß ich woran es liegt (Vermutlich) und nehme das jetzt einfach mal in Kauf, Änderung ist in Sicht.

Meine Messwerte (Wie ich sie dann auch im Laufe des Tages anstelle der Abstimmung reinstellen werde) sind wie folgt:


DatumBrustTailieHüfte
22.07.2014141136158
13.08.2014136,5130155,5


Ich finde das kann sich doch echt schon sehen lassen oder? Auf jeden Fall passiert was und das finde ich super, gefällt mir, auch wenn das Gewicht gerade eher den Spielverderber macht...

In diesem Sinne einen schicken Wochenanfang und Kopf hoch, nur noch 4 Aufstehen... :P

-Michael

Sonntag, 17. August 2014

Wehe wenn sie losgelassen...

Einen schönen Sonntag Morgen,
kennt ihr das? Dieser Gedanke im Kopf "Einmal! Einmal ziehst du das durch und danach nie wieder..." Die Rede ist natürlich von der bevorstehenden Hochzeit :) Versteht mich nicht falsch, meinen Hasen zu fragen ob sie mich heiraten möchte war eine der besten Entscheidungen in meinem Leben, wenn nicht sogar die Beste überhaupt und diese Frau ist das Beste was mir je passieren konnte (Jaja Liedtitel geklaut na und ;)) aber was sich hier an diesem Wochenende abspielt... Sowas hab ich noch nie erlebt und ich kann eigentlich nur mit einer Mischung aus Faszination, Unglauben und Bewunderung daneben stehen und das Ganze beobachten.
Ich muss dazu sagen ich wurde vorgewarnt, so is nicht... "Am liebsten würde ich alles was laufen kann rausschmeissen, damit ich das Haus für mich alleine hab" Ich hab lieb gelächelt und gesagt "Keine Angst ich kümmer mich um die Jungs und ums Essen, mach du mal"
Während dann mein Junior und ich (Also quasi der Bärenjunior nicht der Hasenjunior - nicht verwechseln) los sind nach dem Frühstück Klamotten shoppen (jaja 2 Männer gehen Klamotten shoppen - klingt komisch, ist aber so ;)) hat denn mein Hase angefangen mal so langsam ihre Beute aus den verschiedenen Ecken des Hauses (Wobei ich bei der Menge davon ausgehe, das sie vermutlich auch noch den ein oder anderen Schatz direkt aus unserem Garten ausgebuddelt hat) zusammenzutragen und im Wohnzimmer (aka Schatzkammer) auszubreiten.
An dieser Stelle muss ich kurz mal einen Cut machen und zu den Shoppenden Kerlen springen. Das Parkhaus in dieser Einkaufsstrasse ist direkt am Anfang der Strasse und unser erster Anlaufpunkt war ein großes Klamotten Kaufhaus mit zwei Buchstaben und einem & Zeichen in der Mitte, welches sich in etwa auf halber Höhe der Strasse befand. Das ist ziemlich genau eine Ubahn Station, welche wir aber (Aufgrund meiner neu Entdeckten Sportlichkeit) gelaufen sind und wie sollte es anders sein auf dem Hinweg waren wir gerade weit genug vom Parkhaus weg, so dass sich ein Rückweg nicht mehr als ein Wolkenbruchartiger Regenschauer ausbrach welcher uns das erste Mal komplett bis auf die Haut durchnäßt hat (Der Regenschirm lag natürlich wo...? Richtig, im Auto ;)) nachdem wir dann meinen Junior mit einem schmucken Hochzeitsanzug ausgestattet hatten und auf dem Rückweg waren, geschah was? Genau der zweite große Regenschauer kam. Also perfekt abgestimmt, ich war begeistert und fragte mich während der unfreiwilligen Dusche warum wir nicht doch die Bahn genommen haben.
Endlich auch mal ein Selfie von mir ;)
 
Als wir dann nach Hause kamen, völlig durchnässt (OK die Klimaanlage im Auto hatte uns zwischenzeitlich die Feuchtigkeit vom Leib gefönt), fertig vom "Spaziergang" und völlig fertig mit den Nerven (Mädels nie vergessen, für euch ist shoppen Vergnügen für Jungs der pure Stress :)) erwartete mich dann gleich ein "Schaaaaaatz wir müssen noch ganz schnell zum Blumenhändler bevor der zu macht, ich hab gar keine Blumen für die Deko auf den Tischen..." :|
Wir also gleich wieder los, Blumen kaufen für die Deko...
Kurz nachdem wir wieder da waren, kam dann auch schon eine Bekannte vom Hasen mit der sie zusammen die Deko dann machen will in 3 Wochen (Naja eigentlich sind es ja nur noch 2,5 Wochen bis sie loslegt) und die Mädels haben dann bis 22:30 Uhr (in etwa) mit leuchtenden Augen vor den Schätzen gesessen und ein kreatives Brainstorming gemacht. Aber nicht nur davor gesessen, auch ausgepackt und im gaaaaaaanzen Wohnzimmer verteilt, ich hab leider gestern Abend nicht schnell genug mitgedacht, so dass ich euch lediglich ein Bild vom aufgeräumten Zustand heute Morgen zeigen kann.
 
 
Wie gesagt all das war einmal über das gesamte Wohnzimmer verteilt, so daß man "Himmel und Hölle" spielen musste um von der Tür zur Couch zu kommen. :) Als dann die Bekannte irgendwann (Sichtlich begeistert) sich in Richtung Heimat aufmachte und ich dann mich wieder ins Wohnzimmer getraut habe, bin ich auch nahezu sofort auf der Couch komatös zusammengebrochen, während der Hase (Ich hatte ihr gg. 19:00 einen Bullettproof Coffee gemixt, also selbst schuld oder? ;)) in ihrer ihr eigenen Tiefflieger Art weiter durch das gesamte Haus (Ich gehe davon aus das hier noch div. Schätze verteilt sind, die ich noch gar nicht gesehen habe ;)) wuselte und bis um 04:00 Uhr MORGENS noch bastelte, aufräumte und Pläne schmiedete :)
 
Ein paar Beispiele ihrer Bastel/Dekokunst seht ihr hier:
 
 
So war mein Tag, eigentlich ziemlich langweilig oder? :D
 
Eines möchte ich heute noch loswerden, ich möchte euch danken für die ersten 10.000 Seitenaufrufe! Danke das ihr da seit, und das ihr mich begleitet. Danke für die lieben Kommentare und ja auch danke für die erhobenen Zeigefinger :) Ihr helft mir sehr bei der Stange zu bleiben und ich hoffe wir werden noch eine ganze Weile hier zusammen bleiben (50 Kilo brauchen ne Weile ;))
 
Ok habs nicht gaaaaanz geschafft, wollte eigentlich den Screeni bei exakt 10000 machen, aber da war ich gerade in der Küche. 
 
So geniesst das Wetter passt ja Heute nicht so ganz, aber geniesst den Sonntag, Morgen geht's wieder los...
 
Bis dahin,
Michael


Freitag, 15. August 2014

Bulletproof Coffee auf dem Vormarsch oder doch nur ein Medien-Hype?

Guten Morgen,
habt ihr es auch schon mitbekommen? Kommt es mir nur so vor? Ich hab das Gefühl, das gerade ein riesen Run auf den Bulletproof Coffee in den Medien gestartet wird. Vorgestern im Sat1 Frühstücksfernsehen *Beitrag guckst du hier* , vor 4 Tagen bereits in der Süddeutschen Online *Noch nen Link*, Gestern kam dann noch die RP-Online dazu *Es hagelt Links* und Heute (Leider ohne Link) hat es dann der Bulletproof Coffee auch ins Radio geschafft zu 104.6 RTL (Hier in Berlin). Auch sonst ist das Internet voll mit Artikeln über diesen Zaubertrank (Sollten wir das Geheimnis von Asterix und Obelix entschlüsselt haben).
Ich persönlich trinke ihn mittlerweile sehr sehr gern und täglich (Ausser am Wochenende, da zelebrieren wir das Familienfrühstück mit Oopsies) aber ich frage mich, ist der Medienhype wirklich nur ein Hype? Ein Sommerlochfüller? Oder wird Deutschland langsam wach?
Wenn ich dann so Artikel sehe und lese, das sogar die Krankenkassen anfangen eine fettreiche Ernährungsform als "spezielle Diät, die bei bestimmten Erkrankungen helfen kann und gut für das Gehirn ist" *Einen hab ich noch* und selbst die Times einen Artikel schreibt das Fett gut und gesund ist (Hab leider auch hier keinen Link) dann regt sich in mir die Hoffnung das die Leute doch anfangen zu erkennen. Aber warten wir mal ab, die Lobby der KH-Industrie ist groß und die Ewig-Gestrigen sind viel. Man wird vermutlich nie ganz drum herum kommen sich erklären zu müssen, warum man viel Fett ist und dann behauptet sich gesund zu ernähren.


Schön war auch Gestern das abendliche Training, gerade jetzt am Anfang sind die Leistungssteigerungen doch enorm zu merken, wir haben da so ein Foltergerät (Darf ich nicht sagen wenn der Trainer dabei ist, sonst gibts schimpfe ;)) Wo man mit dem Bauch drauf liegt und dann die Beine aus dem angewinkelten Zustand austreckt bis du gerade wie ein Bügelbrett bist. Und das 1 Min lang! Immer wieder... Nach spätestens 10 Sek hab ich da immer Schnappatmung, und mein Kopf nimmt (vermutlich - Die Peinlichkeit eines Spiegel vor der Nase wird mir da Gott sei Dank erspart) so tief Lila Farbtöne an (Oder ist es Flieder? :-)). Tja und spätestens nach 30 Sek. war dann auch schon die Luft raus. Bis Gestern! Gestern hab ich es tatsächlich geschafft relativ gleichmäßig konzentriert zu atmen UND eine volle Minute geschafft. Ich kann euch sagen, auch wenn es nach wenig klingt ich war stolz wie Bolle! :)

So noch mal schnell Fehlerlesen und dann ab damit ins Wochenende,

-Michael

Donnerstag, 14. August 2014

Oopsies als Allzweck"waffe"

Bei der Wahl eines schmissigen fetzigen Titels für meinen heutigen Post hab ich geschwankt zwischen "Hochzeitstanz gefunden" und eben Oopsies als Allzweck"waffe". Entschieden habe ich mich, wie ihr seht für letzteres, einfach weil ich ja auch keinen Hochzeitsblog mache, sondern einen Autobiographischen Futter-Dich-Schlank-Blog :-)
Ja also wie erwähnt haben wir unseren Hochzeitstanz nun endlich final gefunden. Eigentlich war er unsere erste Wahl schon vor über einem Jahr (Ich glaube schon fast vor zwei Jahren, kurz nachdem ich dem Hasen den Antrag gemacht hab) wir sind dann allerdings davon abgekommen, weil wir dachten das man dazu keinen Walzer oder irgendwas anderes relativ leicht erlernbares (Muss dazu sagen ich bin NOCH NIE in den Genuss eines Tanzkurses gekommen bisher!). Naja ich will euch nicht mit zuviel Details langweilen, jedenfalls sind wir am Ende dann doch wieder da angekommen, mein Hase und ich sind beides Bauchmenschen und wir entscheiden nahezu alles aus dem Bauch heraus (Teilweise sehr chaotisch aber so sind wir, das passt bei uns...) und gestern sind wir dann zur Tanzschule (Wieder ne Stunde Bewegung, Himmel ist mir die Suppe gelaufen) und siehe da das ist nen Super Walzer und am Ende der Stunde lief das Ganze schon so gut, das die Tanzlehrerin freudestrahlend am Rand mitgeschunkelt hat. Also von daher, Hochzeitstanz auf der Liste abgehakt :) jetzt müssen wa nur noch mehr üben...


Der andere Punkt dabei ist das wir im Moment durch die Hochzeitsvorbereitungen eigentlich keinen Tag mehr vor 20:00 Uhr zuhause sind, wodurch natürlich das exzessive kochen etwas zu kurz kommt. Also flugs ein paar Oopsies gezaubert und zack wieder so nen leckeren Oopsie Burger gebastelt... Ich glaub das Ding entwickelt sich zu meinem Lieblingsgericht :)
Interresant dabei war diesmal, das die Oopsies total anders aussahen als sonst, obwohl ich nix anderes gemacht habe. Allerdings haben wir anderen Frischkäse benutzt und andere (weiße) Eier... Die Frischkäse-Eigelb Mischung, sonst eher cremig glatt, war total dünn, wie Wasser und ein bisschen aufgeschäumt. Das aufgeschlagene Eiweiß hat auch eine ganz glatte samtige Struktur. Alles zusammen war auch eher ne Creme als so der Eiweißbrocken Berg der sonst bei raus kommt. Und was soll ich sagen auch wenn die Oopsies nicht anders schmecken, sie sehen aus und fühlen sich an wie Weißbrot... Find ich cool... ich werde das mal austesten, welche Zutat wann zu welchem Ergebnis führt...

So Heute Abend ist dann wieder Sport, mal gucken was es da Morgen so nettes zu berichten gibt, haltet die Ohren steif, Morgen ist Freitag!

-Michael 

Mittwoch, 13. August 2014

Einsetzender Beweglichkeitsdrang

Hallöchen ihr da draussen,
So langsam, glaub ich, merke ich schon das mein Körper anfängt sich bewegen zu wollen... Auch beim Hasen ist das jetzt nicht mehr zu übersehen. Ich bin Gestern wieder zum Training gefahren und war den ganzen Tag schon total unruhig wann ich denn endlich Feierabend habe und los düsen kann. Gerade jetzt am Anfang ist das alles ja noch sehr motivierend und macht Spaß und die Trainingsfortschritte sind auch sehr "rasant" das Gewicht steigt (Ok um 1 Scheibe aber immerhin) und was noch viel viel wichtiger war, ich habe Gestern das erste mal die dritte Runde im Zirkeltraining mitgemacht. Ok ich bin dabei fast zusammengebrochen und fühle mich heute eher wie 60 als wie 43 aber egal, habs gepackt und darauf bin ich auch ein bisschen stolz!
Der Hase hat (Danke Sudda! ;)) für sich das Callanetics wieder entdeckt, bzw. in Ermangelung an Kursen zum klassischen Callanetics (oder wie ich es liebevoll nenne: Killernetics ;)) hat sie jetzt irgendsoeine Nachfolgeform dessen gefunden und sich a) gleich mal ne DVD erjagt und b) Montag für ein Probetraining angemeldet. Da sie eh schon ständig wie so ein Duracell-Häschen durch die Gegend rennt und ich schon vom Zugucken Müde werde ist das vermutlich auch dringend notwendig ;).
Essenstechnisch kann ich euch diesmal nix dolle neues erzählen, also eigentlich hat der Hase während ich beim Training was total leckeres gezaubert aber das hab ich weggefuttert bevor es fotografiert wurde... :)
Ach ja eigentlich sollte der Post heute von meinem neuen Vermessen handeln, aber irgendwie finde ich die Orignalmessungen nicht mehr die mein Hase und ich mal gemacht haben vor ein paar Wochen und dann glaube ich muss sich der Hase auch vermessen haben an der Hüfte, sonst hätte ich seit dem Schneider 12cm Umfang ZUGENOMMEN! ;) Wir gehen das mal noch mal in Ruhe mit nem richtigen Maßband an und dann werde ich hier eine Rubrik ähnlich dem Gewichtsverlauf einrichten, damit ihr einen Überblick habt und ich die Werte wiederfinde :D

Sooooooooo damit schließe ich die Runde und wünsche euch ein total tolles Bergfest, denkt dran noch 2x aufstehen dann ist Wochenende!

-Michael

Dienstag, 12. August 2014

Rezept: Himbeer-Sahnejoghurt-Traum

Heute möchte ich euch an meinem Glück teilhaben lassen :)
Mein Hase hat mich Gestern neben einer abartig leckeren Frittata (Sudda's Buch oder Blog) mit einem göttlichem Nachtisch in Eigenkreation beglückt. Sie wurde dann auch gleich von mir verdonnert sich einen Namen dafür auszudenken. Rausgekommen ist dann dabei der

Himbeer - Sahnejoghurt -Traum

Zutaten dafür sind: 

600 g griechischer Joghurt
2 Essl. Mascarpone
100 ml Sahne
200 g TK-Himbeeren
4 TL Mandelsplitter

Optional:
Xucker Light (Entscheidung liegt bei jedem selbst dann wäre es nur noch LC ohne HF oder wie ich zu sagen pflege (n)LCHF ;-) )
Sahnehäubchen (Wir haben in der Metro eine Sprühsahne gefunden die 100% ungezuckert ist, ansonsten selber steif machen)
Bitter-Schoki Raspeln

Zubereitung:
Den griechischen Joghurt, die Sahne und die Mascarpone zu einer cremigen Masse verrühren. Die TK-Himbeeren antauen lassen und dann mit dem Pürierstab bearbeiten. Das Ganze dann Schichtweise in schmale Gläser schichten (Mein Hase hat hierfür meine heiligen Whisky-Tumbler benutzt, frevel! :)). Oben drauf dann das Sahnehäubchen wenn gewünscht und die Mandelsplitter mit den Schokoraspeln drüber geben. Fertig! Vielleicht noch ein bisschen in den Kühlschrank wenn es nicht sofort vernascht wird.

Aussehen tut das Ganze dann in etwa so (Man beachte mein Whsikyglas!) Ok die Schichtung sieht man da nicht mehr so richtig aber sie war da ich schwöre! Achja und schmecken tut es einfach unbeschreiblich lecker...


Dann euch noch einen schönen Dienstag, das Rezept wandert dann auch noch im Laufe des Tages in meine Rezepte Ecke.

-Michael

Montag, 11. August 2014

Partyalarm!

Guten Morgen alle miteinander.
Das Wochenende war mehr als nur aufreibend, aber nun ist es vollbracht, der Hasenjunior hat ne (Wie ich denke) tolle Party geschenkt bekommen, mit allem was dazu gehört. Viele Gäste, gute Stimmung, lecker Essen (Vieles KH arm!), lecker Getränke ;) und allem was noch so dazu gehört. Ich glaube wenn ich das richtig mitbekommen habe, hatten alle ihren Spaß und das ist doch das wichtigste.
Essenstechnisch haben mein Hase, ich und mein Trauzeuge uns gut arrangieren können, so daß wir trotz einer nicht unerheblichen Menge Alkohol (Also ich zumindest ;)) keine Zunahme zu verzeichnen haben diese Woche. Im Gegenteil der Hase hat sogar nen halbes Kilo abgeworfen und kommt ihrer Hochzeitskleid-Figur immer näher und ich hab zumindest einen Stillstand erreicht diese Woche, das war alles was ich mir erhofft hatte.
Von daher: Daumen hoch, dicken Hacken an das Event und jetzt geht es los... 3,5 Wochen noch dann ist Hochzeit, dann bimmeln die Glocken (Sinnbildlich gesprochen, wir heiraten nicht kirchlich).
Spaßig war auch der gestrige Tag, nachdem der letzte Übernachtungsbesuch in Richtung Heimat aufgebrochen ist, haben wir uns dann zu viert dran gemacht aufzuräumen und ein riesiges Partyzelt (5x7m oder so mit zwei so Spitzen oben drauf, falls das wer kennt) abzubauen. Bei gefühlten 30 Grad, man war das ein Spaß. So gegen 18:00 Uhr bin ich dann einfach nur noch auf der Couch zusammen gebrochen. Aber der Alkohol war damit def. raus ;) und meinen Sport hatte ich auch gehabt. Man muss die Sachen halt nur aus der richtigen Perspektive sehen.


Habt eine schöne Woche, wir lesen uns...

-Michael

P.S. Kleiner Spaß am Rande, wir hatten Glück, in der Nachbarstraße hat einer seinen 50ten Geburtstag gefeiert und war dabei soooo laut das 2x die Polizei angerückt ist. Dadurch sind wir (nicht ganz so laut) ohne Beschwerde durchgekommen ;) 

Freitag, 8. August 2014

Hochzeitsanzug? CHECK!

Guten Morgen ihr da draussen,
ich bin richtig dolle erleichtert. Gestern war ich doch meinen Anzug abholen und noch mal einige letzte Korrekturen machen lassen und ich bin richtig zufrieden mit dem Ergebnis. Mehr als das ich fühle mich darin sogar sauwohl. Lustigerweise waren meine Ängste total unbegründet, was die Abnahme betrifft. Also mal davon abgesehen, dass es ja nur 5 Kilo waren seit dem Vermessen, war kurioserweise die Weste sogar noch zu eng, frag ich mich was die gute Dame da vor 6 Wochen vermessen hat ;-) Aber nun gut anyway wer will da klagen, so hab ich doch noch ein wenig Luft nach unten mit dem Gewicht und das Schönste war das mir die wirklich freundliche Dame bei der Endabnahme gesagt hat, wenn ich noch 2-3 Kilo abnehmen sollte bis zur Hochzeit und der Anzug locker sitzt, kann ich kurzfristig noch mal vorbei kommen, auch wenn es dann ein wenig was kosten wird. Ist doch super oder? Alles wird gut. Mein Trauzeuge (und bester Freund) und Herr S. aus B. waren gestern auch dabei, einen kritischen Blick riskieren. Entweder sie waren freundlich zu mir oder ihnen hat wirklich gefallen was sie gesehen haben, auf jeden Fall wurde der Anzug abgenickt.
Also alles super! Anzug? Check!
Danach waren wir noch lecker essen beim Kroaten, wunderbar LCHF tauglich die Küche. Reis hab ich abbestellt, Pommes (Die sehr große Portion Pommes!) hab ich dem Herrn S. gegeben im Austausch zu noch mehr Fleisch :-) und alle waren zufrieden. Ausser mein Hase, die beschwerte sich danach über meine Knoblauchschnute :D

Also alles schick, Wochenende kann kommen, und das wird ein Wochenende. Die große Party für den Hasenjunior steht an, bin gespannt wie ich das gebacken bekomme mit dem Essen. Ich gehe nicht davon aus das ich wirklich abnehmen werde, da ich bestimmt auch ein wenig Alkohol trinken werde aber das ist ok, muss auch mal sein...

Habt ein tolles Wochenende und geniesst das Wetter, sofern es sich geniessen läßt!

-Michael

Donnerstag, 7. August 2014

Bisschen Ungewissheit und die pure Vorfreude...

Hallo alle miteinander,
entschuldigt bitte, das ich erst jetzt schreibe. Ich war Heute Morgen wieder beim Sport (Läuft!) und dann bleibt einfach keine Zeit bis 10:00 Uhr was nettes zu schreiben, außerdem habe ich heute wieder das Problem das in meinem Leben Gestern nicht wirklich was spannendes geschehen ist. Ich überlege auch gerade, ob ich weiter täglich (Ausser Samstags) bloggen soll, oder lieber seltener, dafür aber dann qualitativ hochwertiger. Auf der einen Seite sage ich mir das ich hier ja mein eigenes kleines Onlinetagebuch führe, und das eigentlich zu meiner Motivation und für mich mache, also kein Thema wenn da auch mal nur was "banales" drinn steht. Auf der anderen Seite möchte ich natürlich die wenigen Leser die ich habe nicht vergraulen, indem ich euch nur so "Kleinigkeiten" präsentiere, was meint ihr denn dazu? Vielleicht sollte ich mal eine Abstimmung starten, muss ich  mal drüber sinnen.


Ansonsten steht heute DER Termin beim Schneider an, das finale zurecht schnippeln meines Hochzeitsanzugs! Lt. Schneider darf ich danach nicht mehr nennenswert abnehmen. Aber ich hab ja schon an anderer Stelle kund getan, das ich meine Ernährungsumstellung und meinen neu entdeckten Trainingsdrang nicht wegen einem Stück Stoff bremsen werde, da muss es andere Alternativen geben. Ich bin sehr gespannt wie das fertige Ergebnis aussehen wird heute Abend und ja ihr werdet es sicher auch zu Gesicht bekommen, aber nein ganz sicher nicht vor der Hochzeit, so lange werdet ihr euch schon noch gedulden müssen ;-)
So dann werde ich mal ne Abstimmung basteln :-)

Entspannte Grüße,
Michael

Ach noch was, es gibt im LCHF Forum einen User mit Namen Matze der hat die echt geniale Idee gehabt über LCHF und seinem Weg 25 kg abzunehmen einen Youtube Channel aufzumachen. Ich finde die Idee echt richtig gut und möchte deswegen das Ganze hier verlinken *KLICK* (Zumindest für die, die das Ganze noch nicht bei Sudda oder im Forum direkt mitbekommen haben ;))

Mittwoch, 6. August 2014

Oopsieburgerschlemmerei

Morgen alle miteinander,
Gestern war mal wieder richtig anstrengend. Der Junior hatte ja Geburtstag, wie ihr wisst und ich also nach der Arbeit nach Hause um flugs noch das Autoradio zum funktionieren zu bringen, welches er geschenkt bekommen hat ;) (Alles schick, läuft!)
Dann sind wir in die Metro für die Party(s) einkaufen. Ja Mehrzahl. Heute macht der Junior ne dicke Party mit Kumpels und Kumpelinen und Samstag ist dann die große Gartenparty mit allem was dazu gehört und was laufen kann. Ihr könnt euch also vorstellen was wir alles eingekauft haben, bin auch sehr gespannt wie sich das mit LCHF verträgt, wir sind 3 Leute da am Samstag, zumindest haben wir entsprechende Lebensmittel eingeplant. Ich halte euch auf dem Laufenden.
Jedenfalls waren wir erst um 21:00 Uhr wieder zuhause, die letzte Mahlzeit lag mittlerweile 8 Stunden zurück (Sieht man mal von 1 Bifi unterwegs ab) und es war noch nix in irgendeiner Form vorbereitet. Also haben wir lecker Geburtstagburger gemacht. Die Jungs (Der Junior und sein bester Freund) wollten panierte Hähnchenburger und wir haben uns für normale Rindfleischburger entschieden mit Oopsies anstelle von Burgerbrötchen. Hat echt total lecker geschmeckt, halt ganz regulär nach Burger.
Was ihr für nen Burger braucht muss ich vermutlich niemandem erklären oder? Variiert ja auch von Person zu Person, ich bin da eher klassisch, 2 Burger-Patties a 125g, bisschen, 2 Scheiben Sandwichkäse (auf die KH pro 100g achten, da gibt es mitunter massive Unterschiede), bisschen Eisbergsalat, paar Tomatenscheiben, paar (wenige) Zwiebelringe. Noch selbstgemachten Ketchup oben drauf und Cocktailsoße unten drunter (Haben wir ja mittlerweile immer vorrätig) und fertig ist das Burgerding. Ja ich weiss, man hätte auch bessere alternativen für den Käse nehmen können, wollten wir aber nicht, nicht um mittlerweile 21:30 Uhr, 8,5 Stunden nach der letzten Mahlzeit (Erwähnte ich das schon? ;-))
Fertig sah das Ganze dann so aus und der Eine war für mich stämmiges Kerlchen mehr als ausreichend.




Ein schönes Bergfest euch allen noch, 
-Michael

Huch, ich seh gerade ich hab Montag völlig verpennt mein Gewicht hier einzutragen, na das muss ich doch gleich mal nachholen... :-)

Dienstag, 5. August 2014

Happy Birthday Hasenjunior!

Hallöchen,
heute möchte ich mal ganz strickt Off Topic werden, da heute mein Stiefsohn (Also der Hasenjunior quasi ;)) Geburtstag hat und stolze 18 wird!

Also Großer, geniess deine Volljährigkeit, lass es ordentlich krachen und hab Spaß mit allem was du so anstellst. Mach all die verrückten Sachen die ich auch in deinem Alter angestellt habe, na gut vielleicht das Ein oder Andere nicht, aber ob ich dir das jetzt erzähle oder... Du weisst schon China, Sack Reis usw... :).

Du bist sicherlich noch ausbaufähig (Wer ist das nicht in deinem Alter), aber du bist mit deinen 18 Jahren ein echt toller Kerl! Mach weiter so...

In diesem Sinne lass es krachen,

-Michael

Montag, 4. August 2014

Es geschah an einem Montag

Morgen alle miteinander und einen wunderschönen Wochenstart.
Ich hoffe ihr hattet ein genauso so schönes Wochenende wie ich, wobei ich mich gerade fühle wie 80 oder so. Samstag das Training und Gestern dann die Garage aufgeräumt und das Geburtstagsgeschenk für den Junior-Hasen noch mal auf Hochglanz gebracht. Danach hab ich dann auf der Couch gelegen und kräftig vor mich hin gejammert. Ich freue mich schon auf die Zeit wo mich sowas nicht mehr so anstrengt. Ich kann es eigentlich gar nicht erwarten das das besser wird.
Wisst ihr mein Hase ist ein sehr aktiver Mensch, wenn wir irgendwohin gehen könnte sie eigentlich schon mal vorrennen und wieder zurückkommen um mit mir zusammen anzukommen und ich weiss auch das sie sich mir zuliebe zurück nimmt was das betrifft. Deswegen ärgert es mich umso mehr das ich momentan so dermaßen keine Fitness habe. Aber Morgen früh geht es wieder zum Training und da freu ich mich schon echt dolle drauf.
Wiegetag war ja auch wieder und was soll ich sagen... Läuft! 0,5 kg sind die Woche weg, ich würde sagen das ist eine gute Abnahme in einer Woche, ich bin zufrieden. So darf es gerne weitergehen.

Last but not least heute mal ein kleines (schnelles) Rezept für eine super Cocktailsoße, da ja immer noch Grillsaison ist. Bei uns geht mittlerweile kein Grillen mehr ohne.

Zutaten:
250 g Mayonnaise (Selbst gemacht)
Dicken großen Löffel Tomatenmark
Spritzer Sherryessig
Pfeffer, Salz, Paprika edelsüß
Paar Spritzer flüssig Süß****

Zubereitung: Einfach wie nur irgendwas, einfach alles zusammenrühren, abschmecken fertig... Zugegeben das Abschmecken erfordert ein bisschen Übung, die ersten Male musste ich viel und vorsichtig nachwürzen aber mittlerweile geht das ganz gut aus dem Handgelenk. Foto folgt die Woche in jedem Fall noch, am Samstag ist ja große 18. Geburtstagsparty und da werde ich wohl nen Eimer davon machen dürfen :D

Als dann Mädels und Jungs (Die wenigen) bleibt sauber,
-Michael


Sonntag, 3. August 2014

Ruhetag!

Guten Morgen ihr alle,
Gestern war ich nun zum zweiten Mal diese Woche beim Sport und der Trainer hat ordentlich angezogen :) zwei Runden Zirkeltraining nach Zeit. Und da soll noch eine dritte hinten drann kommen aber dann bin ich (zumindest im Moment) quasi tot :) Ich konnte nach der zweiten Runde Gestern schon eigentlich nicht mehr wirklich laufen oder sonstwas machen aber es fühlt sich sooooooooo gut an, es fühlt sich an nach "Ich tu etwas für meinen Körper" und das ist einfach ein Großartiges Gefühl. Der Hase und ich haben auch beschlossen, egal ob die Schneider nachher rumjammern oder nicht, ich zieh das durch. Sollte der Hochzeitsanzug zu locker sitzen am Ende, geh ich zu einem Notfallschneider (Also ein Änderungsschneider der was drauf hat) und guck mal ob der was zaubern kann und wenn das wirklich nicht final zu ändern geht, dann sitzt der Sch***Anzug eben etwas locker. Aber ich werde mir nicht wegen einer Klamotte meine Abnahme versauen fertig und PUNKT :)
Ansonsten ist nicht viel zu berichten, ich werde gleich in die Garage abtauchen und da mal ein bisschen Ordnung rein bringen, was muss das muss... Essenstechnisch haben wir gestern lecker 3Min Muffins gemacht, mit lecker Mascarpone-Sahne und Beeren oben drauf, man war das lecker. Leider war mein Magen schneller als mein Kopf und ich habe kein Foto von dem fertigen Werk, so daß ein Rezept hier nur halb so gut kommen würde, aber beim nächsten Mal versprochen!

So macht euch einen schönen Sonntag, so denn noch die Sonne scheint, vielleicht ein bisschen draussen im Freien oder so und geniesst den freien Tag,

Bis denne
-Michael

Freitag, 1. August 2014

Abendlicher Wahnsinn

Halli hallo alle miteinander,
Ich muss mal kurz ein wenig ab von den Themen Gesundheit und Ernährung (Komme aber gleich wieder drauf zurück versprochen ;-)).
Wir waren gestern Abend in einem Outlet Center zur Spätshopping Aktion, mit SSV! Also quasi Outlet Center = Ohnehin Rabat, SSV = Erst recht dolle Rabatt, Aktionstag = Noch ein Häppchen Rabatt oben drauf und als Sahnehäubchen oben drauf gab es vom Centermanagement noch mal 10% Rabatt on Top wenn man sich an der Info meldet. Also eigentlich hätten die Klamotten umsonst sein müssen, zumindest gefühlt und auch vom Verhalten der Anderen so erlebt.
Es fing schon bei der Anreise an, Stau auf der Autbahnabfahrt! Ich kam an der Stelle schon vor wie der leidgeprüfte Mann in diesem traunhaft genialen IKEA Bericht (Wer ihn noch nicht kennt unbedingt lesen *KLICK*) :) aber gut ich bin ja tiefenentspannt also auf gehts.
Das das da soooooo voll ist, damit hat selbst der Hase nicht gerechnet, aber gut wir hatten ja eine Mission "TShirts für den Juniorhasen kaufen!" Also rein da... Am schlimmsten fand ich waren die Kunden selber erstaunlicherweise. Wo es ausserhalb der Geschäfte noch relativ gemäßigt zuging, war sobald du den Laden betreten hast, eigentlich nur noch ein Hirnbefreiter Mob im absoluten Kaufrausch (Wie gesagt alles umsonst! "Gefühlt"). Warum werden Menschen so... Naja wir sind dann mit ein paar Schnäppchen (Ich nenn es Beute machen) wieder raus nach 3 Stunden (Ratet was wir nicht bekommen haben? Richtig, die Tshirts für den Juniorhasen ;-)) um dann aber ganz pfiffig (Ja Hase ich höre in Zukunft früher auf dich ;-)) an dem Autobahnstau vorbei durch die Dörfer wieder ab nach Hause zu düsen.
Pffffff sorry ich weiss hat nix mit dem Thema zu tun aber es lag mir irgendwie auf der Seele.
Tjaja und beim Sport war ich Gestern auch noch (Stolz bin!) und was soll ich euch sagen, es hat mega gut getan, Heute fängt es gerade an weh zu tun ;-) und ich bin Morgen wieder da und gebe noch eine Schippe mehr, so daß es dann Sonntag richtig weh tut. Aber diese Gefühl endlich wieder was getan zu haben, das ist unbeschreiblich. Der Trainer ist echt super und er unterstützt und motiviert auf genau die richtige Art und Weise. Ich denke das ich so recht bald mein erstes Etappen-Ziel (Fahrrad-Training-Fahrrad) erreichen werde!

Ich möchte euch noch einen wirklich meiner Meinung nach sehr interessanten Artikel ans Herz legen zum Thema Stoffwechsel. Wirklich gut und verständlich erklärt und beschrieben.
Hier gehts zum Artikel: Hungerstoffwechsel – Warum du nicht zu wenig essen darfst!

So ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende, mal gucken vielleicht gönn ich mir ja Morgen mal einen IKEA Besuch :D 

-Michael