Freitag, 15. August 2014

Bulletproof Coffee auf dem Vormarsch oder doch nur ein Medien-Hype?

Guten Morgen,
habt ihr es auch schon mitbekommen? Kommt es mir nur so vor? Ich hab das Gefühl, das gerade ein riesen Run auf den Bulletproof Coffee in den Medien gestartet wird. Vorgestern im Sat1 Frühstücksfernsehen *Beitrag guckst du hier* , vor 4 Tagen bereits in der Süddeutschen Online *Noch nen Link*, Gestern kam dann noch die RP-Online dazu *Es hagelt Links* und Heute (Leider ohne Link) hat es dann der Bulletproof Coffee auch ins Radio geschafft zu 104.6 RTL (Hier in Berlin). Auch sonst ist das Internet voll mit Artikeln über diesen Zaubertrank (Sollten wir das Geheimnis von Asterix und Obelix entschlüsselt haben).
Ich persönlich trinke ihn mittlerweile sehr sehr gern und täglich (Ausser am Wochenende, da zelebrieren wir das Familienfrühstück mit Oopsies) aber ich frage mich, ist der Medienhype wirklich nur ein Hype? Ein Sommerlochfüller? Oder wird Deutschland langsam wach?
Wenn ich dann so Artikel sehe und lese, das sogar die Krankenkassen anfangen eine fettreiche Ernährungsform als "spezielle Diät, die bei bestimmten Erkrankungen helfen kann und gut für das Gehirn ist" *Einen hab ich noch* und selbst die Times einen Artikel schreibt das Fett gut und gesund ist (Hab leider auch hier keinen Link) dann regt sich in mir die Hoffnung das die Leute doch anfangen zu erkennen. Aber warten wir mal ab, die Lobby der KH-Industrie ist groß und die Ewig-Gestrigen sind viel. Man wird vermutlich nie ganz drum herum kommen sich erklären zu müssen, warum man viel Fett ist und dann behauptet sich gesund zu ernähren.


Schön war auch Gestern das abendliche Training, gerade jetzt am Anfang sind die Leistungssteigerungen doch enorm zu merken, wir haben da so ein Foltergerät (Darf ich nicht sagen wenn der Trainer dabei ist, sonst gibts schimpfe ;)) Wo man mit dem Bauch drauf liegt und dann die Beine aus dem angewinkelten Zustand austreckt bis du gerade wie ein Bügelbrett bist. Und das 1 Min lang! Immer wieder... Nach spätestens 10 Sek hab ich da immer Schnappatmung, und mein Kopf nimmt (vermutlich - Die Peinlichkeit eines Spiegel vor der Nase wird mir da Gott sei Dank erspart) so tief Lila Farbtöne an (Oder ist es Flieder? :-)). Tja und spätestens nach 30 Sek. war dann auch schon die Luft raus. Bis Gestern! Gestern hab ich es tatsächlich geschafft relativ gleichmäßig konzentriert zu atmen UND eine volle Minute geschafft. Ich kann euch sagen, auch wenn es nach wenig klingt ich war stolz wie Bolle! :)

So noch mal schnell Fehlerlesen und dann ab damit ins Wochenende,

-Michael

Kommentare :

  1. Wenn ich ehrlich bin, habe ich von dem Bulletproof Coffee noch nie was gehört. Kann der was besonderes? Oder warum ist der so gehyped?

    Schön, dass du so tolle Fortschritte machst! :) Weiter so!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja er soll satt machen, einen Energiekick verursachen und die Abnahme unterstützen. Zumindest die ersten beiden Punkte kann ich bestätigen und funktioneren vermutlich auch bei allen ähnlich. Was die Abnahme betrifft, inwieweit er jetzt meine Abnahme unterstützt, bzw. ob man auch abnimmt wenn man "nur" einen Bullettproof Coffee zu sich nimmt... Ich denke er unterstützt mich schon da ja durch das Kokos Öl die Ketose (Fettverbrennung) ordentlich angekurbelt wird. Ob das ganze auch ohne Ketogene Ernährung funktioniert kann ich dir nicht sagen, wäre aber mal einen Feldtest wert, muss ich nur noch jemanden finden der das ausprobieren will... :)

      Löschen
    2. Aaaaach, jetzt, wo ich mal gegooglet habe, was Bulletproof Coffee überhaupt ist, ist mir aufgefallen, dass ich als "Butterkaffee" doch schon mal davon gehört habe. Von einer Freundin, die ihren Kaffee so trinkt! Und auch nach LCHF lebt.

      Löschen