Sonntag, 17. August 2014

Wehe wenn sie losgelassen...

Einen schönen Sonntag Morgen,
kennt ihr das? Dieser Gedanke im Kopf "Einmal! Einmal ziehst du das durch und danach nie wieder..." Die Rede ist natürlich von der bevorstehenden Hochzeit :) Versteht mich nicht falsch, meinen Hasen zu fragen ob sie mich heiraten möchte war eine der besten Entscheidungen in meinem Leben, wenn nicht sogar die Beste überhaupt und diese Frau ist das Beste was mir je passieren konnte (Jaja Liedtitel geklaut na und ;)) aber was sich hier an diesem Wochenende abspielt... Sowas hab ich noch nie erlebt und ich kann eigentlich nur mit einer Mischung aus Faszination, Unglauben und Bewunderung daneben stehen und das Ganze beobachten.
Ich muss dazu sagen ich wurde vorgewarnt, so is nicht... "Am liebsten würde ich alles was laufen kann rausschmeissen, damit ich das Haus für mich alleine hab" Ich hab lieb gelächelt und gesagt "Keine Angst ich kümmer mich um die Jungs und ums Essen, mach du mal"
Während dann mein Junior und ich (Also quasi der Bärenjunior nicht der Hasenjunior - nicht verwechseln) los sind nach dem Frühstück Klamotten shoppen (jaja 2 Männer gehen Klamotten shoppen - klingt komisch, ist aber so ;)) hat denn mein Hase angefangen mal so langsam ihre Beute aus den verschiedenen Ecken des Hauses (Wobei ich bei der Menge davon ausgehe, das sie vermutlich auch noch den ein oder anderen Schatz direkt aus unserem Garten ausgebuddelt hat) zusammenzutragen und im Wohnzimmer (aka Schatzkammer) auszubreiten.
An dieser Stelle muss ich kurz mal einen Cut machen und zu den Shoppenden Kerlen springen. Das Parkhaus in dieser Einkaufsstrasse ist direkt am Anfang der Strasse und unser erster Anlaufpunkt war ein großes Klamotten Kaufhaus mit zwei Buchstaben und einem & Zeichen in der Mitte, welches sich in etwa auf halber Höhe der Strasse befand. Das ist ziemlich genau eine Ubahn Station, welche wir aber (Aufgrund meiner neu Entdeckten Sportlichkeit) gelaufen sind und wie sollte es anders sein auf dem Hinweg waren wir gerade weit genug vom Parkhaus weg, so dass sich ein Rückweg nicht mehr als ein Wolkenbruchartiger Regenschauer ausbrach welcher uns das erste Mal komplett bis auf die Haut durchnäßt hat (Der Regenschirm lag natürlich wo...? Richtig, im Auto ;)) nachdem wir dann meinen Junior mit einem schmucken Hochzeitsanzug ausgestattet hatten und auf dem Rückweg waren, geschah was? Genau der zweite große Regenschauer kam. Also perfekt abgestimmt, ich war begeistert und fragte mich während der unfreiwilligen Dusche warum wir nicht doch die Bahn genommen haben.
Endlich auch mal ein Selfie von mir ;)
 
Als wir dann nach Hause kamen, völlig durchnässt (OK die Klimaanlage im Auto hatte uns zwischenzeitlich die Feuchtigkeit vom Leib gefönt), fertig vom "Spaziergang" und völlig fertig mit den Nerven (Mädels nie vergessen, für euch ist shoppen Vergnügen für Jungs der pure Stress :)) erwartete mich dann gleich ein "Schaaaaaatz wir müssen noch ganz schnell zum Blumenhändler bevor der zu macht, ich hab gar keine Blumen für die Deko auf den Tischen..." :|
Wir also gleich wieder los, Blumen kaufen für die Deko...
Kurz nachdem wir wieder da waren, kam dann auch schon eine Bekannte vom Hasen mit der sie zusammen die Deko dann machen will in 3 Wochen (Naja eigentlich sind es ja nur noch 2,5 Wochen bis sie loslegt) und die Mädels haben dann bis 22:30 Uhr (in etwa) mit leuchtenden Augen vor den Schätzen gesessen und ein kreatives Brainstorming gemacht. Aber nicht nur davor gesessen, auch ausgepackt und im gaaaaaaanzen Wohnzimmer verteilt, ich hab leider gestern Abend nicht schnell genug mitgedacht, so dass ich euch lediglich ein Bild vom aufgeräumten Zustand heute Morgen zeigen kann.
 
 
Wie gesagt all das war einmal über das gesamte Wohnzimmer verteilt, so daß man "Himmel und Hölle" spielen musste um von der Tür zur Couch zu kommen. :) Als dann die Bekannte irgendwann (Sichtlich begeistert) sich in Richtung Heimat aufmachte und ich dann mich wieder ins Wohnzimmer getraut habe, bin ich auch nahezu sofort auf der Couch komatös zusammengebrochen, während der Hase (Ich hatte ihr gg. 19:00 einen Bullettproof Coffee gemixt, also selbst schuld oder? ;)) in ihrer ihr eigenen Tiefflieger Art weiter durch das gesamte Haus (Ich gehe davon aus das hier noch div. Schätze verteilt sind, die ich noch gar nicht gesehen habe ;)) wuselte und bis um 04:00 Uhr MORGENS noch bastelte, aufräumte und Pläne schmiedete :)
 
Ein paar Beispiele ihrer Bastel/Dekokunst seht ihr hier:
 
 
So war mein Tag, eigentlich ziemlich langweilig oder? :D
 
Eines möchte ich heute noch loswerden, ich möchte euch danken für die ersten 10.000 Seitenaufrufe! Danke das ihr da seit, und das ihr mich begleitet. Danke für die lieben Kommentare und ja auch danke für die erhobenen Zeigefinger :) Ihr helft mir sehr bei der Stange zu bleiben und ich hoffe wir werden noch eine ganze Weile hier zusammen bleiben (50 Kilo brauchen ne Weile ;))
 
Ok habs nicht gaaaaanz geschafft, wollte eigentlich den Screeni bei exakt 10000 machen, aber da war ich gerade in der Küche. 
 
So geniesst das Wetter passt ja Heute nicht so ganz, aber geniesst den Sonntag, Morgen geht's wieder los...
 
Bis dahin,
Michael


Kommentare :

  1. Glückwunsch zu 10000 Seitenaufrufen! YAY! Party! :D

    Du wirst es nicht glauben, aber bei uns hat sich mein Mann um die Tischdeko gekümmert! Aber als Eventmanager hatte er davon ja auch Ahnung! :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hehe ja danke danke :) Freu mich auch ganz dolle...

      Löschen
  2. Ach, ich hab übrigens nach reiflicher Überlegung soeben mein Blogger-Profil zu einem Google+ Profil umgewandelt, nachdem ich gelesen habe, dass es so viel mehr Klicks bringt usw. usf.
    Kann ich dir ja mal in Ruhe erzählen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja mach mal bitte, ich hab ja meins gerade erst auf Blogger-Profil umgestellt. :)

      Löschen
  3. So, Michael, ich hab's geschafft und mich endlich als Follower angemeldet. Ich lese Dich von Anfang an und bin schwer begeistert. Und da wir ja quasi Nachbarn sind - ich bin auch nach Brandenburg gezogen nach 35 Jahren Berlin/Schöneberg - versteht es sich fast von selbst. Ich lebe seit knapp anderthalb Jahren LCHF und bin einfach nur glücklich damit. In diesem Sinne, gut gemacht und weiter so!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Barbara, das ist aber schön. Vielen lieben Dank fühlt sich immer gut (und immer noch mehr als nur ungewohnt) an, wenn jemand schwer begeistert ist von dem was ich schreibe :) und dann noch Nachbarn... Wo bist du denn hin in Brandenburg? Wenn du seit 1,5 Jahren LCHF machst könntest du ja auch mal zu einem Berliner LCHF Treffen kommen wenn du magst, ich möchte zu gerne den harten Kernen in NRW und BW zeigen das Berlin/Brandenburg nicht ganz so verwaist ist, wie es bisher den Anschein macht. :)

      Löschen
    2. Hallo Michael, ich schick Dir auf FB mal eine PN mit Kontaktdaten!

      Löschen