Montag, 1. September 2014

BREAKING NEWS: Anhaltender Hochzeitsvorbereitungsstress fordert erstes Opfer

Guten Morgen alle miteinander, oder sollte ich besser Mahlzeit sagen?
Das Wochenende war wie erwartet, sehr sehr schön, sehr sehr anstrengend und feucht ;) Aber der Reihe nach.
Als Erstes zum Posttitel, der geistert mir schon seit Samstag Vormittag im Kopf rum. Vorbildlich wie ich nun mal bin :D war ich Samstag früh noch beim Sport. Lief eigentlich ganz gut, zumindest die erste Runde des Zirkeltrainings. Ihr wisst ja, drei Runden sind eigentlich Pflicht... Eine zum Aufwärmen (Man ist ja nicht mehr der Jüngste!) und zwei zum "Aua Aua Aua" machen...

Trainingsplan vom Zirkeltraining, lasst euch nicht von den wenigen Gewichten täuschen das ist sau anstrengend.

 Tja, als ich dann so ca. die Hälfte der zweiten Runde durch hatte, fing es an. Es ging nix mehr, die Muskeln waren wie Pudding und der Kreislauf hat auch rebelliert sobald ich meine Position geändert hab. Das war recht erschreckend. Da hat meine Kondition wohl vor dem momentan anhaltenden Stress kapituliert und ist schon mal ohne mich in den Urlaub gegangen. Naja soll sie, hat sie verdient ;)


Zwischendurch hab ich dann ein bisschen Auto geputzt, die Hochzeitskutsche soll ja nach was aussehen und nicht wie nen Kürbis auf 4 Rädern wirken ;) aber das war wenig spektakulär, deshalb auch nur eher eine Randnotiz hier.

Dann war es endlich soweit. Der große Junggesellenabschied war gekommen.

Mit der "Limo" von Marcus (Trauzeuge ihr wisst schon...) zum Junggesellenabschied abgeholt :)
Ich würde euch gerne ausführliche Details präsentieren, aber wie ihr ja wisst... Man redet nicht über den Fight-Club! (Oder so in der Art) ;)
Nur soviel es war wirklich schön, es war wirklich feucht fröhlich und ich habe den gestrigen Tag soooo gelitten, ich denke mal das war dann ein Alkohol- und Kohlenhydrat-Kater. Zumindest mein Kreislauf hat bis in den tiefen Nachmittag/frühen Abend gebraucht um mir nicht mehr den bösen Finger zu zeigen :) Naja muss man mal mitgemacht haben. Dank meines einfühlsamen aber strengen Hasen bin ich gestern aber der Kohlenhydrat Falle wieder entronnen. Das ist ja wirklich Teufelszeug diese Kohlenhydrate. Einmal wieder von genascht (Na ok es war wohl ein bisschen mehr als nur mal naschen) und schon am nächsten Tag bekommst du Entzugserscheinungen wie ein Junkie. So zum späten Vormittag hin hätte ich sonst was gegeben für ein Müsli mit kalter Milch! So richtig aufgehört hat das auch erst zum Abend hin wieder. Ich hab wirklich rumdiskutiert und eine Ausrede nach der anderen gesucht um mir Kohlenhydrate in den Mund schieben zu können, furchtbar! Aber der Hase ist hart geblieben. Gott sei Dank!

So dann werde ich mal hier weiter machen, habt viel Spaß und einen tollen Wochenanfang.

Euer,
Michael

P.S. Ach Mensch ist ja Montag ;) Tja also um es kurz zu machen der Junggesellenabschied hat mich 300g gekostet, ist ok hab mit mehr gerechnet kann ich mit leben, so sitzt der Anzug wenigstens perfekt ;) Wird gleich noch eingetragen. Wenn mein Hase und ich es zwischendurch irgendwie noch schaffen vermessen wir mir noch mal bevor es dann zum Abenteuer Italien geht...

1 Kommentar :

  1. Das klingt doch nach einem gelungenen Wochenende! :) Meines war auch feuchtfröhlich und kohlenhydratreich! Denn mein Mann hat mich die jeweils für UNS bestellte Vor- und Nachspeise immer mich allein essen lassen... :/ Frechheit! ;)
    Gut, dass dein Hase hart geblieben ist gestern. Denn hättest du "gesündigt", hättest du dich heute bestimmt gar nicht gut gefühlt!

    Schönen Wochenstart!

    AntwortenLöschen