Samstag, 18. Oktober 2014

Kennt ihr das...

Guten Morgen alle miteinander,
habt ihr das auch schon gehabt, dass euch soviele Ideen und Gedanken im Kopf hin und her schwirren, dass ihr nicht wisst wie ihr den Anfang findet? Sowas ähnliches habe ich ja in meinem letzten Post schon geschrieben in der Hoffnung, das es danach besser wird. Und was soll ich euch sagen, es wurde nicht wirklich besser... Seit Tagen nun wieder schiebe ich das bloggen vor mich her und denke mir "Ich muss mich erstmal sortieren und dann die Themen alle priorisieren" Krass sowas habe ich noch nie gehabt.
Ich möchte euch Heute mal drei Punkte davon mit auf den Weg geben, bevor ich dann gleich meinen Hasen wecken darf. Mir ist wirklich wichtig das ihr wisst das es mir mit dem Blog hier (und damit auch direkt mit euch) nicht gleichgültig ist, im Gegenteil.

Zu den angekündigten Neuerungen hier im Blog gehören unter anderem 3 Punkte:

1. kompletter Redesign: Der Hasenjunior lernt ja Gestaltungstechnischer Assistent und hat sich angeboten das mit uns zusammen zu übernehmen, es ist im entstehen und ich glaube es wird gut werden, zumindest gefällt mir was ich bisher sehe.
2. Änderung der primären Thematik: Das klingt jetzt damatischer als es ist. Der Hase und ich haben uns entschlossen nicht mehr ausschliesslich von Ernährung, gesundem Essen und Sport zu bloggen. Wenn ich mir so vor allem die Blogposts der letzten Wochen/Monate angucke habe ich das eh schon nicht mehr getan. Versteht mich nicht falsch, die oben genannten Punkte werden immer der Haupthappen sein in dem Blog hier, da uns diese Punkte auch im wirklichen Leben am meisten Beschäftigen. Aber ich möchte mich zum Einen auch mit anderen Thematiken hier auseinandersetzen, die vielleicht auch mal so rein gar nix mit Essen und Sport zu tun haben (Ich hab da schon mal so ein paar Ideen) und zum Anderen überlegt der Hase sich als Bogger zu betätigen. Wir sind uns noch nicht wirklich sicher ob sie das in Form eines eigenen Blogs macht oder quasi bei mir hier mitmacht, aber das wird sich auch in absehbarer Zeit klären.
3. Ändern des Blognamens: Ganz am Anfang hatte ich eh mal darauf hingewiesen das der Blog Titel nur ein Arbeitstitel ist und noch mal geändert wird und auch das wird bald geschehen. Das hat auch seine Gründe, die ich später noch ausgiebig hier darlegen möchte (Aber nicht mehr Heute).

Ausserdem ist gerade noch ein echt, wie ich hoffe interressantes und witziges Projekt im Entstehen, ich habe evtl. die Möglichkeit mich bei Soraya (Ihr wisst schon In Love with Life) als Gastblogger zu betätigen und das wird dann ganz sicher nix mit Essen und Sport zu tun haben aber wie ich finde auch echt interessant und spannend. Ich geb euch natürlich rechtzeitig bescheid ob es was wird und wann ich dann da zu lesen bin, nur für den Fall das ihr auch an anderen Themen von mir interessiert seit. ;)

Nun aber als Abschluss doch noch ein kleiner Ausflug in die Essenswelt. Oopsis, bzw. Oopsiteig ist ja vermutlich mittlerweile den Meisten ein Begriff. Wir haben letzten einen Flammkuchen aus dem LCHF-Forum probiert (Rezept hier: LCHF-Flamkuchen) übrigens eine echte Empfehlung! Haben wir seitdem schon 4x gemacht. Naja jedenfalls sind wir dadurch auf die Idee gekommen einfach mal die Oopsies mit geschroteten Leinsamen noch zu versehen. Ja gut, der Ein oder Andere wird jetzt denken "Toll mach ich seit Jahren schon so *Gääähn*) Aber vielleicht gibt es ja doch noch ein paar die sich denken "Puuuh Oopsis Natur sind auf Dauer ein bisschen eintönig" Also Leute mit den Leinsamen wird das Ganze noch mal ne Runde leckerer und brotiger!

So jetzt noch einen schönen Samstag, der Hase muss geweckt werden ;) Kaffee ist schon fertig...

Bis denne,
-Michael



Dienstag, 14. Oktober 2014

Mir fehlen die Worte

Tag auch,
nachdem ich nun mittlerweile ja bis auf einen "Ich bin zurück" Post schon seit, ach was weiss ich, gefühlten 3 Monaten nicht mehr geblogt habe muss ich gestehen, dass ich seit Sonntag vor diesem virtuellen Blatt Papier sitze und nicht recht weiss wie ich anfangen soll.
Womit... Einfach so tun als wäre nie ne lange Pause gewesen? Mich erklären? Aber warum mich erklären, ist ja mein Blog, mein virtuelles Tagebuch. Aber sind auch meine Leser, die haben es verdient das man offen ist. Naja lange Rede kurzer Sinn, ich dachte mir ich fange einfach mal an, ohne mir weiter das Hirn zu zermartern. Ich glaube das könnte in so einem Teufelskreis münden der einen nahezu lähmt.
Ich möchte euch heute ein wenig von den vergangenen Wochen (Sind es echt schon wieder Wochen, muss ich gleich mal nachgucken... Tatsache 2 Wochen schon wieder manmanman) erzählen, damit ich dann (So der Plan) mich wieder wie gewohnt und gemocht regelmäßig in meine kleinen Blogs vertiefen kann.
Wie ja schon erwähnt gab es einen größeren Einschnitt bei mir in der Firma, der mich a) weit mehr belastet hat als angenommen und b) weit mehr mit Arbeit versorgt hat als gedacht. So war es denn auch so das mich eine gewisse "Antriebslosigkeit" erwischt hat, wird aber langsam wieder, man muss halt das Beste aus dem machen was man hat.
Außerdem hatte mein Junior (Also quasi der Bärenjunior nicht der Hasenjunior, der ist ja schon durch ;)) nun endlich auch seinen 18. Geburtstag der am Wochenende mit einer netten Feier gebührend gefeiert wurde. Leider bin ich (Und der Hase) momentan alles andere als konsequent mit der Ernährung, so dass am Wochenende eine Menge Kohlenhydrate in meinem Magen gelandet sind mit dem zu befürchteten Ergebnis. Naja wenigstens sind wir Gestern gleich wieder eingestiegen und es fühlt sich auch gleich wieder besser an. Allerdings wovor ich euch echt warnen muss ist der KH Entzug den man noch so einer "Ausnahme" immer durchmacht. Bei mir sind das i.d.R. immer 3 Tage und ich glaube der Hase leidet in der Zeit mehr als ich. Bei mir sind es nur Heißhungerattacken und Appetit, sie muss meine Launenhaftigkeit und Nörgelei aushalten (Dafür liebe dich um so mehr Hase :*)
So und um das Fass nun endlich voll zu bekommen, bin ich mit einem kleinen Zipperlein in der linken Pobacke aus den Flitterwochen wiedergekommen, welches sich nun Gestern als Bandscheibenvorfall (Zum Glück "nur" ein leichter) herausgestellt hat. Das rundet das Ganze quasi noch ein wenig ab. Schön ist anders... Aber wird auch wieder. Zumindest haben der Hase und ich nun das "Pflichtprogramm" dies Jahr durch und das war echt mehr als nur anstrengend und haben beide beschlossen das Jahr 2015 als Sabbatical im privaten Bereich zu nutzen und uns verstärkt um unsere Hobbies und Freunde zu kümmern. Und da ihr hier Hobby und Freunde gleichermaßen seit...
Mal gucken ob wir das so umgesetzt bekommen, es bleibt spannend...

Naja nun wisst was mich so die letzten Wochen beschäftigt und vom bloggen abgehalten hat. Ich verspreche nix (Denn ich verspreche prinzipiell nur Dinge die ich auch halten kann) aber ich werde versuchen von nun an wieder mehr von mir hören (lesen) zu lassen.
Zumal mein Hase und ich auch einiges hier noch vorhaben, da muss ich auch endlich mal den Anfang finden.

Bis ganz bald dann, euer

-Michael