Montag, 15. Dezember 2014

Projekt: Billig kochen mit LC

Guten Morgen ihr Lesewütigen da draussen :)
So jetzt habt ihr den Hasen quasi life erlebt. Ich hoffe es hat euch gefallen, denn der nächste Blogpost reift schon in ihrem Kopf ;) Ich muss ihr jetzt nur noch zeigen wie sie den Blog auch selber hier einrichtet, damit dann am Ende auch tatsächlich ihr Name drunter steht.

Anfang letzter Woche hat mein Hase mich mal wieder überrascht (Sowas hat sie ja öfters mal drauf). Wir haben einer Laune nachgebend einen 5 tägigen Kurztrip nach Rom (Meine aktuelle Lieblingsstadt) gebucht. Und zwar im März zu meinem Geburtstag. Geplant war eigentlich 5 Tage Usedom (Wie letztes Jahr, wunderschön die Insel im Winter) und dann hat sie herausgefunden das 5 Tage Rom nur unwesentlich teurer sind als Usedom. Also kurzerhand umgebucht. Sprachkurs wieder rausgekramt (Auch eins meiner Projekt für 2015) und schon mal angefangen sich mit dem Gedanken des Fliegens anzufreunden (Ihr wisst schon dicke Menschen, enge Flugzeuge, noch viel engere Sitze).
Tja und damit wir uns das dann im März auch mit gutem Gewissen alles leisten können haben wir uns fest vorgenommen die magische 100,- € Grenze beim Essen pro Woche nicht mehr zu überschreiten (Was gar nicht so einfach werden wird bei unserem Kaufverhalten. Bei Jasmin von Soulfood.de müssten wir schon VIP Kunden sein ;)) Außerdem kaufen wir ja auch noch für einen nicht Low Carbler (+ Hund nicht zu vergessen) ein, also alles in allem sehr ambitioniert.


Ich hab mir jetzt gedacht, motiviere ich uns mal ein wenig zusätzlich, in dem ich das Sparprojekt veröffentliche (Außerdem hab ich so öfters mal was zum Schreiben ;)) Ich hab irgendwo gelesen das Leben nach LCHF nicht teurer ist als herkömmliches Essen. Bisher hatte ich zumindest nicht den Eindruck das das so stimmt aber ich bin bereit den Versuch zu starten. Im Gegenteil je mehr ich drüber schreibe, desto neugieriger bin ich, das auch in die Tat umzusetzen.
Ich muss mich mal mit dem Hasen kurz schließen wie wir das hier machen wollen. Vielleicht wöchentliche Berichterstattung über die Höhe der Ausgaben für Nahrungsmittel und Getränke (Sind Getränke eigentlich Nahrungsmittel?) Irgendwie sowas... Ich lass mir was einfallen.

Ausserdem ist ja Heute auch wieder mein traditioneller Wiegetag, und da die Ulla sich beim Blog vom Hasen gewünscht hat, das ich das wieder einführe, komme ich dem natürlich gerne nach. Aktuell sieht es so aus das ich endlich wieder auf die 155 Kilo Marke gekommen bin. Allerdings ist das ja bekanntermaßen ein wohl schwerstes Plateau, so daß ich da jetzt auch schon wieder 2 Wochen drann rum knabber. Gut gut ich hab auch seit 2 Wochen wieder mit dem Sport angefangen und ja ich weiss das Gewicht ist nicht so ausschlaggebend. Weswegen ich auch ziemlich entspannt da ran gehe. Der Trend geht nach unten und das ist das Wichtigste. Das Maßband muss ich die Tage mal noch raus fischen, um ehrlich zu sein weiss ich gar nicht wo das liegt, ABER ich kenne das jemanden der sowas irgendwie immer und sofort auf dem Schirm hat ;)

Habt einen tollen Start in die Woche, ihr wisst ja letzte Woche vor Weihnachten, wer also noch nicht alle Geschenke hat sollte langsam in Panik verfallen *gg*

-Michael

Kommentare :

  1. Ha! Ich glaube, ich habe dieses Jahr zum ersten Mal schon 14 Tage vor Weihnachten alle Geschenke beisammen! :D Ein sehr entspanntes Gefühl! Sollte ich öfter mal so machen! :D Ich war sonst immer diejenige, die am 23.12. losgeflitzt ist... *g*
    Schön, dass es wieder einen Abwärtstrend in deiner Gewichtskurve gibt! Weiter so! Du packst das!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Sarit, wie geht es dir? Ich hab schlimme Dinge gehört von dir und deinem Magen ;) Ich hoffe alles wieder fit?
      Ja du das mit den Weihnachtseinkäufen ist bei mir auch immer so eine Sache, ich versuche ab Anfang eigentlich jeglichen Weihnachtsstress zu meiden, also Einkaufscenter und ähnliches, bekomme bei dem Gedanken daran schon Aggressionen :) Manchmal lässt es sich nicht vermeiden, dies Jahr lief es aber auch bei mir recht gut. Genauso wie mit der Gewichtskurve. Ich freu mich immer das da was geht auch wenn im Moment nicht viel geht, aber das gibt sich auch wieder.
      LG,

      -Michael

      P.S. Ich hab dich nicht vergessen ;)

      Löschen
  2. Hallo Michael,

    ich bin wohl doch nicht die Einzige, die Interesse an Deiner Abnahme hat. Sollte es mal wieder stagnieren, einfach den Bauchumfang messen. Du weißt ja, dass Muskeln schwerer sind als Fett, so dass das Gewicht überhaupt keine Aussage ist. Außerdem kannst Du stolz sein, dass Du nicht wieder zugenommen hast, das ist nicht selbstverständlich. Ich freue mich schon auf den nächsten Montag-

    Ganz liebe Grüße, frohe Festtage und weitermachen !!!
    Ulla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ulla,
      ja vermessen ist auch die Tage drann, ich hab mittlerweile sogar gesagt bekommen wo das Maßband ist (Hilft ihr allerdings nur geringfügig, denn sie muss messen ;))
      Dir auch schöne Festtage,
      Michael

      Löschen
  3. 100 Euro pro Woche?
    Hm, ob ich das hinbekommen würde?
    Hmhm.

    Da habe ich größte Zweifel. Ich bin eine Geldschleuder, befürchte ich.

    Von daher finde ich das Projekt höchstinteressant und harre gebannt der Dinge, die da kommen mögen.

    Vielleicht solltet ihr einen Eingangspost machen, damit man die Eckdaten hat. Was soll von den 100 Euros gekauft werden. Nur Essen? Oder auch Getränke? Kosmetikdinge und Putzkrempel?

    Liebste Grüße!

    Annika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Annika,
      Ja ich werde das mal genauer auseinander futzeln. Habe gerade die Zahlen vom Samstags Einkauf gesehen und da liegen wir schon mal drüber. Aber ich würde es tatsächlich differenzieren und wirklich nur die Nahrungsmittel (Also Essen & Trinken) für Kati, den Junior und mich berechnen. Kosmetika, Putzkrempel und Hundefutter denke ich mal kann man in die Rechnung nicht mit einfliessen lassen, oder?
      Liebe Grüße,
      Michael

      Löschen
    2. Prima!
      Denn genau DAS interessiert mich. Hättest du jetzt gesagt: "100 Öcken all inclusive", dann hätte ich mit den Öhrchen geschlockert. Sooooo können wir reden. :D

      (Außerdem sind wir ja auch noch 4).

      Ich werde mal die Gegenaufstellung machen. Wenn es um reine Nahrungsmittel und Getränke geht (sag bitte, dass damit NICHT Wein gemeint ist. Auch Kaffee nicht. Bittebittebitte.), umgerechnet auf vier Personen, ist das dann vielleicht doch nicht so abwegig.

      Löschen
    3. Guten Morgen :)
      Machen wir einen Kompromiss? Wie Wein und Kaffee? Wieviel Wein und Kaffee kauft ihr denn pro Woche? Also bei uns beläuft sich der Verbrauch von Wein Nahe 0 und Kaffee ist auch recht überschaubar. Ich würde meinen alles was über die Schnabelschnutte in den Magen kommt gehört da dazu... Deal?

      Löschen
    4. Ooooccchhhh.. Wein und Kaffee lagern im Keller. Kaufen muss ich die nicht. Giltet das dann auch? Also die Vorräte? ;)

      Löschen
    5. Neeee Vorräte zählen da nicht dazu, nur das für was in der laufenden Woche Geld ausgegeben wird, so ok?

      Löschen
  4. Hallo Michael,

    das finde ich schon außergewöhnlich, so private Ausgaben zu veröffentlichen. Ich finde, das geht nun wirklich niemanden etwas an. Dennoch bin ich mal gespannt, was da herauskommt. Wir haben festgestellt, dass LCHF-Essen nicht wesentlich teurer ist als Nicht-LCHF (meine Tastatur streikt bei dem Begriff "normales Essen") Aber wir haben ohnehin immer auf Qualität und gute Produkte geachtet.

    Übrigens ein Kompliment an den Hasen, das liest bzw. las sich sehr vielversprechend.

    Die Leier mit dem Gewicht rauf oder runter kenn ich gut und ich drücke Dir die Daumen, dass es weiter runter geht.

    Liebe Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Barbara,
      Ich finde das nicht soooo dramatisch. Allerdings dachte ich auch nicht, dass ich die einzelnen Lebensmittel (Oder Lebensmittelgruppen) hier aufführe, sondern einfach nur die bereinigten Ausgaben für Nahrungsmittel pro Woche. Das sehe ich nicht als so kritisch an.
      Danke für das Kompliment an den Hasen, sie liest hier auch fleissig mit und freut sich bestimmt wieder wie Bolle wenn sie das liest. Und was soll ich sagen der nächste Blog ist schon am Entstehen ;) (Ich habe ein Monster geschaffen *grins*)
      Liebe Grüße,
      Michael

      Löschen
  5. Hallo Michael,
    ich lese hier schon einige Zeit mit und mag Euren Blog sehr. Ich ernähre mich auch nach LCHF und obwohl ich verschiedene Blogs lese und auch das Forum immer mal durchforste, würde es mich interessieren, was ihr so kocht. Also nur so grob, wenn Ihr bereit wärt, dazu noch einen kurzen Post zu schreiben.
    Weiter so und viel Erfolg bei den restlichen Kilos!
    Michi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Michi,
      Danke für deine lieben Worte. Schön das du uns magst (Heisst das magst?). Du hast uns da auf eine nette Idee gebracht, vielen Dank dafür. Sei gespannt, wir halten dich auf dem Laufenden.
      Liebe Grüße,
      Michael

      Löschen