Freitag, 23. Januar 2015

Der Hase bloggt: Buttercreme - wie herrlich irre...


irre deshalb, weil ich früher NIE Buttercreme gegessen habe. Im Leben nicht. Wirklich !!! Das war fürchterlich ecklig und bäh... Also in der Zeit, vor unserer Zeit :))) .
Da jetzt unser Fettlebezeitalter angebrochen ist, hab ich's mal probiert und als erstes die Weihnachts-Nusstorte von Daniela Pfeifer probiert, aus Ihrem wunderbarem Buch LowCarbX-MasGoodies


Super kann ich nur sagen. Das war die Torte, um die sich alle beim Geburtstag meines Schwiegervaters im Dezember letzten Jahres gerissen hatten ;) - wir berichteten davon (Guckst Du Hier!)...

Naja, nun hatte ich eines Abends mal wieder in der Küche experimentiert und leckere Macadamiamuffins gebacken. Diese waren aber ein bisschen langweilig so ohne Füllung. Da hat's mich dann gepackt und ich habe meine Macadamia-Buttercreme erfunden. Das war dann so gegen 23 h  .. :O
Micha hielt mich zwar wieder mal ein bisschen für verrückt - er sagt ja immer nix, guckt bloß so komisch und ist dann immer seeeehr ruhig - fragt zwar ganz tapfer nach, ob er mir helfen kann, ist dann aber ziemlich erleichtert, wenn ich aus der Küche "nö,nö" rufe ;) - aber das Ergebnis fand auch er unheimlich lecker :)))

Es sind richtige kleine Kunstwerke geworden, die jedem Kuchenbuffett standhalten würden.
Ich liebe die Konsistenz des gebackenen Macadamia-Teiges - ist wie normaler, etwas festerer Kuchenteig. LECKA :D

Hier ist das Rezept - Das Bild war schon im Post "Fett - in einer Zeit vor unserer Zeit" drin ;)

Macadamia-Schoko-Buttercreme-Muffins

Muffin-Grundrezept ist aus dem LCHF Forum

Für 12 Muffins

Teig:

Zutaten:

4 Eier
100 g Butter
50 g gemahlene Mandeln
120 g Macadamia-Nuss-Mehl
1 EßL Kakao
1 TL Natron
Etwas Salz
Xucker light - oder andere Süße - nach Geschmack

Zubereitung:

Backofen auf 175° Umluft vorheizen.


1. Eier trennen
2. Eiweiß mit einer Prise Salz in einem hohen Gefäß steif schlagen
3. Eigelb und Butter aufschlagen und schaumig rühren
4. Gemahlene Mandeln, Macadamiamehl, Kakao, Natron und Xucker zur Eigelb-Buttermasse geben und verrühren
5. Eiweiß nach und nach unter die Masse heben
6. In Muffinförmchen füllen und für 20 Minuten auf mittlerer Schiene bei 175° C Umluft backen
7. In den Förmchen abkühlen lassen

Buttercreme:

Zutaten:

100g Butter
50 g Sahne
25-30 g Macadamiamehl
Mark einer Vanilleschote
Süße nach Wahl (hier Puderxucker)

Zubereitung:


1. Die Muffins nach dem Auskühlen aus den Muffinförmchen lösen, in der Mitte durchschneiden und die untere Hälfte wieder in die Muffinförmchen setzen
2. Butter mit dem Puderxucker und dem Vanillemark mit einem Handmixer aufschlagen und cremig rühren
3. Sahne in einem Topf erhitzen und das Macadamiamehl nach und nach zugeben und glattrühren. Es soll eine cremige, etwas festere Konsistenz bekommen.
4. Sahne-Macadamiamasse zur aufgeschlagenen Butter geben und gut unterrühren
5.Fertig ist die Buttercreme :)
      - Sollte die Creme etwas zu dünn oder weich sein, stellt sie einfach einige Minuten in    
        den TK - aber nicht vergessen :O oder etwas länger in den Kühlschrank
6. Die fertige Buttercreme in einen Spritzbeutel geben (wenn keiner zur Hand ist, dann einfach bei einem TK-Beutel eine kleine Ecke abschneiden und fertig ist der Spritzbeutel)
7. Die Creme auf die untere Hälfte der Muffins spritzen und die zweite Hälfte wieder oben drauf setzen
8. Wenn noch Creme übrig ist, kann ein Buttercremehütchen auf die Muffins gesetzt werden - sieht toll aus und ist noch leckerer :)


Fertig - und nun ab in den Kühlschrank, damit die Buttercreme etwas fester wird. Einige Zeit vor dem servieren aus dem Kühlschrank nehmen, damit sich der tolle Buttercreme-Geschmack entfalten kann :)

Die fertigen Buttercreme-Macadamia-Muffins haben folgende Nährwerte (laut FDDB):


12 Stück
1 Stück
Brennwert
11731 KJ (2802 kcal)
233,5 kcal
Fett
272 g
22,6 g
Kohlenhydrate
8,7 g
0,72 g
Protein
89,5 g
7,4 g


Lasst es Euch schmecken und schönes Wochenende
Eure Kathrin

Kommentare :

  1. Ooh Kathrin, das wird mit Sicherheit mein nächstes Backereignis. Kaufst Du das Macadamianussmehl fertig - wenn ja, wo in Berlin - mahlst Du die Nüsse selber? Ich zieh jetzt schon Fäden...
    Liebe Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Barbara, na dann viel Spaß beim Backen und Naschen :D Die sind sowas von lecker.
      Also das Macadamianussmehl kaufe ich, wie vieles andere, bei Soulfood. Die Mehle dort sind super und der Shop hat eine gute Auswahl.
      Da das Macadamianussmehl bei der Ölgewinnung entsteht, ist es nicht das Gleiche, als wenn du die Macadamias mahlen würdest. Das Mehl ist viel trockner.
      Liebe Grüße
      Kathrin

      Löschen
  2. Kann mann z. B. auch Kokosmehl oder Mandelmehl nehmen ??

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,
      ich denke, dass man die Nussmehle austauschen kann. Ich hab die Creme bisher nur mit Macadamianussmehl und gemahlenen Haselnüssen gemacht, aber mit Mandelmehl funktioniert es bestimmt genauso. Mit Kokosmehl würde ich etwas vorsichtig sein, da dieses etwas quellt. Also kann es sein, dass die Buttercreme dann eine andere Konsistenz hat. Aber einfach ausprobieren. :) Ich nehme meist das was da ist und gucke was am Ende dabei rauskommt...
      Liebe Grüße
      Kathrin

      Löschen