Samstag, 17. Januar 2015

Trainingsfortschritte und ein großes Dankeschön

Hey ihr,
Endlich Wochenende, klasse oder? Ich blogge ja am Wochenende eher selten, bis gar nicht. Was aber auch daran liegt das wir irgendwie immer irgendwas zu tun haben, entweder wir sind unterwegs, oder wir wuseln in Haus und Hof und machen und tun. Ach ja und Samstag geh ich auch immer Vormittags noch zum Training. Und damit komme ich auch schon zum Grund meines heutigen Blogs (Na das war doch mal echt ne Hammer Überleitung oder? :))
Vielleicht erinnert ihr euch noch daran, dass ich im Oktober/November ziemlich ausgeknockt war, weil ich Rücken hatte. Da sich die Geister scheiden, ob ich nun einen aktiven doppelten Bandscheibenvorfall oder "nur" eine ISG-Blockade im Gluteus Maximus (Das ist der große Ar***muskel) hatte, nenn ich es einfach "Rücken"... Jedenfalls kann/darf/soll ich seit Anfang Dezember wieder Training machen und da gibt es vor allem ein Gerät welches ich so richtig "Liebe", welches auch noch genau da in die Region rein grätscht, nämlich der gemeine "Rückenstrecker" (Folterbank darf ich nicht sagen, hat mein Trainer verboten ;)). Das Ding sieht total harmlos aus, hat es aber so richtig in sich wie ich finde.

Das Gerät mit der 11 am Sockel ist der Rückenstrecker, niedlich oder? Total harmlos... :)
Naja jedenfalls sind wir Beide (die 11 und ich) in den letzten 4 Wochen wiede richtig dicke Freunde geworden und heute beim Training hab ich es das erste Mal wieder geschafft 1 Min ohne Pause auf dem Gerät zu trainieren. Dabei legst du dich mit dem Oberkörper auf die Ablage da oben drauf, hälst dich mit den Händen an den Griffen fest und lässt dann deine Beine quasi im rechten Winkel baumeln. Tja und dann  machste dich einfach mal lang (Sehr verinfacht ausgedrückt, ich hoffe Michell mein Trainer verzeiht mir die laienhafte Darstellung). Macht das mal ohne auf die Uhr zu gucken, ihr glaubt gar nicht wie lang so eine Minute werden kann.
Auch insgesamt habe ich heute ein extrem gutes Training hingelegt, deutlich besser als noch vor 4 Wochen, auf nahezu allen Geräten ist ne Scheibe mehr daruf (Also sofern da mit Gewichten gearbeitet wird, sieht man jetzt nicht hier auf dem Foto) und ich hab wirklich gar keine Schmerzen mehr im Rücken und fühle mich deutlich fitter...


Dafür wollte ich auch mal ein dickes DANKE da lassen an mein Fitnessstudio, das Sports Inn in Walthersdorf, meiner Meinung nach jeden Cent wert und Meilenweit davon entfernt, in die Riegen der Super Mc's Fitnessketten zu rutschen, was hoffentlich nie nie passieren wird. Danke Leute, freu mich auf das kommende Jahr mit euch!

So euch allen ein schönes Wochenende, cya

-Michael

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen