Montag, 2. Februar 2015

Statistik Montag und andere Leckereien

Verschlafenen guten Morgen wünsche ich,
ich hoffe ihr seit besser aus dem Bett gekommen und geniesst den Montag :) Wir hatten Gestern Super-Bowl Nacht und sind erst um 5:00 Uhr Morgens ins Bett gekommen. Von daher hatte ich Heute Morgen nicht wirklich große Lust aufzustehen und zu bloggen. Ich hoffe ihr könnt das verstehen ;)

Also Heute ist es wieder soweit, heute gibt es ein kleines (zum Glück erfreuliches) Update auf der Gewichtsskala. Ich bin endlich wieder unter 155 Kg gerutscht. Nämlich genau auf 154,7 Kg also scheint sich Geduld doch auszuzahlen. Gut was?
Und damit ich mich und euch nicht weiter verrückt mache (Hatte ich ja schon angekündigt) gibt es jetzt in zwei Wochen ein Update auf der Messlatte und erst in 4 Wochen wieder eine Gewichtsaktualisierung.
Im Zuge eines fliessendes Redesigns des Blogs habe ich mich auch entschlossen die Statistik Angaben aus der rechten Blog Leiste in eine eigens dafür eingerichtete Seite umzuziehen. Es ist einfach übersichtlicher wie ich finde.

Zu guter letzt noch zu der Überraschung für meine Kumpel, ich hatte ja Gestern bereits angekündigt das wir da was ausprobieren wollen. Hat leider nicht so geklappt wie geplant. Wir wollten Schweinekrusten mit Hack und Käse überbacken machen. Haben wir auch ausprobiert und fertig sah das Ganze dann so aus:


Die Idee war zumindest geschmacklich gesehen gut, allerdings rein Essenstechnisch eine ziemlich Pleite, da die Schweinekrusten das und den Käse nicht halten und man das Ganze mit Gabel essen muss dadurch. Naja ich bleib da drann, so eine Alternative zum Knabbern anstelle von "Mit Käse überbackenen Nachos" wäre schon schön.

Anstelle dessen hat mein Hase noch schnell ein Low-Carb Tiramisu gezaubert welches ihren Ursprung auf der Homepge lowcarb-ketogen.de (<- Original-Rezept) hat, vom Hasen aber wie mittlerweile nahezu immer noch entsprechend editiert wurde.
Das angepasste Rezept dazu liefer ich euch die Tage nach, versprochen. Das muss meine Chefbäckerin erst noch zu Papier bringen :) aber einen kleinen Vorgeschmack habe ich schon mal für euch:


Ich wünsche euch jetzt einen tollen Start in die Woche und hoffe das auch ich bald wieder wach und munter bin :)

Bis dahin,
Michael

Kommentare :

  1. Es gibt kleine Käsefondues (Alma Käsefondue), die man in 3 Minuten in der Microwelle aufwärmen kann.
    Auf eine hitzefeste Platte stellen und dann selber dippen lassen?
    Ich würde beim nächsten Mal vielleicht total retro gehen mit Zahnstochern und Wurst, Käse, Hackbällchen etc.
    Für wahrscheinlich* gute Tortillachips im LC Bereich:
    http://elanaspantry.com/
    * noch nicht nachgebacken
    Guten Hunger, Katja

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Katja,
    Klasse danke für den Tipp! Genau sowas hab ich gesucht, also nen Rezept zum Tortillas machen. Das mit dem Käsefondue klingt auch super hatte ich sowieso mal vorgehabt. Hab zar als Kind schon etliche Male Fondue gemacht aber erst einmal Käsefondue.
    Viele Grüße,
    Michael

    AntwortenLöschen