Montag, 2. März 2015

Rezept für Hühnerfrikasse mit Blumenkohlreis und ernüchternde Waageergebnisse

Hallo ich bins nochmal,
Ich hatte euch ja versprochen mich noch einmal zu melden. Da wir es Heute nicht schaffen die Haushaltskosten zusammen zu rechnen, gibbet Heute die schonungslose Wahrheit. 1 Monat ist um also ab auf die Waage. "Ich hab mich gewogen, ich bin zu klein :)" Allerdings müsste ich denn 2,56 m groß sein. Ich glaub wenn ich mir das so vorstelle, bin ich lieber zu dick ;) ne also wie ihr euch schon errechnen konntet hat die Waage 156 Kilo angezeigt. Sicherlich hat das mit 3 Wochen Krank sein, vielen Fressattacken und keinem Sport in den letzten 4 Wochen zu tun aber nichts desto trotz macht es schon ein bisschen... Gnaaaaa... :( Aber nicht verzagen, der März wird besser, 5 Tage Rom bekommen wir mit ein wenig Hilfe gut über die Bühne und dann geht das wieder ab mit Fahrrad und Sport so das ganze Zeugs. Ausserdem habe ich heute, wie ja im letzten Post gezeigt das neue Low Carb High Fat Buch bekommen von der Jane Faerber (Werde bei Gelegenheit berichten) und bin guter Dinge das das wieder ein kleiner weiterer Schritt ist in Richtung finaler Lebensumstellung.

Die Messergebnisse findet ihr wie immer im Messbereich.

Kurz auch noch schnell ein lecker Rezept hinterher, hab ja versprochen euch wieder mit mehr Rezepten zu versorgen. Und zwar haben wir mal das Hühnerfrikasse mit Blumenkohlreis zu Papier gebracht und ich kann euch nur empfehlen es nachzukochen, es ist saulecker. Ausserdem kann man den Rest Hühnerbrühe der übrig bleibt einfrieren und wunderbar als Fond für z.B. die Käse-Hack-Lauch Suppe nutzen. (Nur so als Tipp ;))

Bitte habt Verständnis, das wir in Zukunft Rezepte nicht mehr doppelt veröffentlichen, also einmal im Post und einmal als Rezept. Deswegen findet ihr das Rezept nun hier: Hühnerfrikasse mit Blumenkohlreis


So nun ist aber Schluss für Heute, wir lesen uns Morgen wenn ihr mögt.

In diesem Sinne,
Michael

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen