Dienstag, 14. April 2015

Der "fast" perfekte Tag

Hallo ihr, 

bevor ich euch von meinem nahezu perfekten Tag erzähle möchte ich mich erstmal ganz doll für die Reaktionen über meinen gestrigen Post bedanken. Es tut unheimlich gut zu sehen, das ihr da seid und mit mir fiebert. Und ja es motiviert unheimlich. Ich weiss immer noch nicht wer die annonyme Leserin ist (Ich geh mal ganz dreist davon aus, dass es eine Frau ist) die immer mal wieder einen netten Kommentar da lässt und vor allem Gestern so bewegende Worte da gelassen hat. Vor allem dir möchte ich sagen, wie sehr es mich mit motiviert euch hier zu haben. DANKE!

Also wie lief es Gestern... Mmmmmmja war ok, der Tag war noch nicht wirklich perfekt, aber er war auf jeden Fall deutlich näher drann als die letzten Wochen davor. Als ich dann Kati Abends von meinem Tag erzählt hab sind ihr sofort 2 Sachen ins Auge gefallen, die ich noch ändern muss um wirklich den perfekten Tag hinzulegen.

Punkt 1: Nix zwischen den Mahlzeiten essen! Ich hab mich dann Gestern wieder erwischt, wie ich sowohl zwischen Frühstück und Mittag, als auch zwischen Mittag und Abendbrot angefangen hab zu grasen. Low Carb konform, aber immerhin gegrast. Nicht gut.
Punkt 2: Ich muss weg von der Coke Zero. Ich rede mir das ja immer schön mit "Ich mix mir die 1/3 zu 2/3 mit Selter". Egal wenn man mal so hochrechnet, das ich 3 Liter trinke am Tag ist das immer noch 1 Liter Coke Zero. Auch nicht gut.

ABER: Dank euch und eurem Zuspruch Gestern habe ich beides Heute einfach mal weg gelassen. Hier steht ne 1,5L Flasche männliches Wasser vor mir (Also stilles :D) und ich hab zwischen Frühstück und Mittag nix gegrast. Allerdings braucht letzteres wirklich viel Überzeugungskraft, ich bin gespannt ob das irgendwann leichter fällt, ob das dann eine Gewohnheit wird die leicht fällt.
Spannend wird jetzt allerdings die Zeit zwischen Mittag und Feierabend. Ich bin so der Kuchennascher und das kommt ja bekanntermaßen immer so aufm Nachmittag.

Jetzt werde ich mal noch meine Nase ins Suddas Buch stecken und die Stelle raussuchen, wo berechnet wird, wieviel KH, Eiweiss und Fett ich tatsächlich brauche. Denn wenn ich schon einen perfekten Tag hinlegen will, soll er auch in diese Werte passen. Gestern war ich bei knapp unter 30 g KH, das hat mich schon mal ein bisschen gefreut, mal gucken was Heute so geht.

Abends gab es als kleines Tageshighlight lecker Kaninchen in Sahnesoße mit in Butter angebratenen Rosenkohl. Richtig Lecker sag ich euch... Seht selbst


So dann schüssel ich mal los, Klamotten einkaufen :( geniesst den Tag und bleibt anständig,

In diesem Sinne,
Michael


Kommentare :

  1. Hallo lieber Michael, ich lese von Anfang an deinen Blog, und ich kann dich sooo gut verstehen! 2013 nahm ich mit der Dukan Diät 20 Kilo ab,ich war die Königin der Ketose und habe mitleidig und auf alle Kohlehydratesser herabgeschaut... Ja so war ich... Heute bin ich 10 Kilo schwerer als damals und habe allein heute schon Laugenecken,lakritz sowie Kuchen in mich gestopft. Hochmut kommt halt vor dem Fall.... Aber: euer Blog motiviert mich sehr,auch wieder einzusteigen und erst mal wenige perfekte Tage zu planen.... Wir schaffen das bestimmt und ich sende euch viele Grüße und drücke uns allen die Daumen!!!! Liebe Grüße Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Katja, danke für die ehrlichen Worte ja das mit dem Hochmut kenne ich, bei mir war es damals ja WW da war der Star der Gruppe mit 35 Kilo Abnahme. und Heute? mit dem Rauchen aufgehört und schwupps sind 15 Kilo wieder drauf. Aber ich will dich nicht noch deprimieren, ich finde es unheimlich toll das du dich durch mich motivieren lässt. Das habe ich so noch nie gesehen, das ist echt cool... Ja wir schaffen das, du wirst sehen! Ich glaub an uns! :)
      Liebe Grüße,
      Michael

      Löschen
    2. Geh ich richtig davon aus, das dir das so lieber ist? ;)
      Liebe Grüße,
      Michael

      Löschen
    3. Jaa,bin echt ein social network Nerd😉hab mich nur angemeldet um was schreiben zu können....danke

      Löschen
  2. Huhu,
    ich hab auch schon kommentiert, allerdings nicht in letzter Zeit. Katja ist ja ein beliebter Name gewesen in meiner Altersstufe.
    Ist das ok, wenn ich mir dann jetzt immer ein Sternchen :-) gebe, zur besseren Unterscheidung?
    Ein lieber Gruß an die Namensgenossin,
    und natürlich an Michael und Kathrin,
    Katja*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Katja* :)
      klar kannst du dir jetzt ein Sternchen geben. Hauptsache ihr meldet euch hier ab und an mal. Denn die Kommentare sind ja sowas wie der Lohn für den Blogger... :)
      Liebe Grüße,
      Michael

      Löschen
  3. Prima!

    Und falls du mit der Rechnerei nicht klar kommst - schreib mir ne Mail. Die Anfrage kam so häufig bereits, dass ich mir eine geschmeidige Tabelle erstellt habe. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hehe ich denke das bekomm ich hin, aber die Tabelle hätte ich ja trotzdem sehr gerne ;) Darf ich dich auch dann anmailen?
      Liebe Grüße,
      Michael

      Löschen
  4. Hallo Michael,

    ich bin eine andere Anonyme, aber mit meiner Vorgängerin von gestern absolut einer Meinung. Ich beobachte dich aus schon lange und habe genau dasselbe gedacht. Ich kann dir nur empfehlen, Suddas Buch noch mal genau zu lesen. Sie schreibt zum Beispiel auch, dass keine Ausnahmen gemacht werden sollten und ihre Formel ist klasse und hilft weiter. Also, nicht immer ans Essen denken und keine Ausreden oder Ausnahmen, dann wirst du auch Erfolg haben. Wie es geht, weißt du ja.

    toi, toi, toi und ich schau dir im Hintergrund zu :-)))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen,
      ja da hast du sicherlich recht, ich arbeite daran und Kati hilft mir auch viel dabei. Wir werden das schon hinbekommen.
      Liebe Grüße,
      Michael

      Löschen
  5. Hallo Michael,

    ich bin "die von gestern" 😊. Es ist schon lustig, welche Synonyme an Stelle eines echten Namens treten, wenn man anonym im www unterwegs sein mag. Ich gratuliere dir zu deinem Neustart! Dein Rosenkohl sieht buttrig und großartig aus. Viel Besser als Kuchen bei Magenschmerzen 😉. Mir hat die späte aber tiefe Einsicht geholfen, dass diese täglichen Appetit-Kurven irgendwie dazugehören, Teil der lebenslangen Challenge sind und dass ich wie ein schatzhütender Drache auf meinem Ziel- und Erfolgsberg liege und immer (!!) ein Auge geöffnet habe - und wenn es nur ein klitzekleines Schlitzchen ist, das mich wachsam bleiben lässt vor dem hochmütigen Verführen meiner hungrigen Stimmen: Alles nur Hormone, Baby, keine Dämonen oder böse Geister, das ist nur Leptin, nur Grehlin, nur Melatonin, Dopamin, Serotonin.... Seit ich mehr und mehr begreife, dass es eine förderliche und hemmende biochemische Abtwort auf mein Lebensverhalten gibt, löst sich nach und nach die Verhedderung von Schuld, Versagen, Schwäche, Faulheit, Undiszipliniertheit, Trägheit, Völlerei. Alles nur Hormone, die sich nach 25 Jahren kranker Zucker-Trauer-TV-Stress-Anarcho-Party nur schwer wieder heilen und beruhigen lassen.

    Was will ich sagen? Bleib am Ball und arbeite an deiner Gesundheit, wenn du Kraft dazu hast. Wenn keine Kraft mehr da ist, warte auf den nächsten Schub/Neustart. Allein, dass du immer wieder über deinen Körper nachdenkst, versetzt dich in eine sehr mächtige Ausgangsposition.

    Und wie du siehst, hast du viele anonyme Unterstützer, Gleich-Gesinnte und liebe Menschen, die viel Positives aus deiner ehlichen Story ziehen. Es tut auch uns gut zu wissen, dass andere ähnliche Schlachten schlagen, mal gewinnen, mal weiterkämpfen, mal auch nicht.

    Nutze deinen Mut und deine Offenheit für neues Wissen! Ich wünsche dir weiterhin viele Coke-Aha-Momente und bin gespannt, wie das kommende Quartal für uns alle werden mag 😊

    Liebe Grüße an dich!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,
      wow danke für die vielen lieben, teils lustigen, teils nachdenklichen Worte. Was mich gerade auch bei dir wieder am meisten freut ist das große Verständnis für meine Situation. Eigentlich im Grunde für mein quasi Versagen der letzten Wochen. Du hast völlig Recht und ich kann dir versichern seit Anfang dieser Woche läuft es deutlich besser als davor. Aber davon berichte ich Heute oder Morgen in einem neuen Post ;) Sonst weiss ich nachher wieder nicht, was ich schreiben soll. :)
      Tut wirklich gut zu wissen, dass ihr da seit.

      Liebe Grüße,
      Michael

      Löschen