Dienstag, 26. Mai 2015

Low Carb (High Fat) zu Pfingsten

Hallo alle miteinander,
da bin ich mal wieder.
Die Julia von den Lachfoodies hat heute gefragt, ob Low Carb an Pfingsten geklappt hat.

Das Witzige dabei ist, das ich Gestern Abend bereits überlegt hatte euch mal wieder mit einem meiner "Tipp es wie es läuft" - Blogs (Freestyle Baby) zu beglücken, über genau dieses Thema. :)
Meins hatte nämlich einige Höhen und Tiefen (also gefühlt jedenfalls). Ich weiss nicht, was das ist. Verschiebt sich da die Wahrnehmung? Ich war Gestern Abend ganz schön unentspannt, weil ich felsenfest der Überzeugung war, das das wohl nicht so toll geklappt hat an dem Wochenende. Aber der Reihe nach.

Am Freitag hatten wir gleich doppelt Programm. Nach der Arbeit waren wir bei den drei ??? Live. War total lustig und unterhaltsam, viel Besser als gedacht und es hat riesen Spaß gemacht. Wir waren total vorbereitet und haben uns mit belegten Oopsies, Nüssen (Para und Macadamia) und Bifis bewaffnet. Zu trinken gab es Wasser und für die Kati noch nen schwarzen Kaffee. Also alles supi... Danach dann der 40e Geburtstag von einem Freund von mir (Alter Sack :P). Die Party war gut, viele alte Kollegen und Freunde getroffen. Der Laden war für meinen Geschmack ein wenig zu verräuchert, aber mag sein das ich da mittlerweile etwas doll reagiere. Nach ner Stunde da drinn, haben dann meine Stimmbänder angefangen zu versagen, war aber am Tag danach alles wieder tutti. Essens- und Trinktechnisch war ich voll dabei. Da ich a) der Fahrer war und b) keine Lust auf Alkohol hatte, bin ich bei Wasser geblieben. Also eigentlich wollte ich ne Coke Zero zur Feier das Tages, aber das "freundliche" Thekenpersonal nahm mir da die Entscheidung ab "Wat? Coke Zero ham wa nicht, bringt doch eh nischt, trink ne richtige Cola" Noch Fragen? :D Da wir uns vorher mit oben genannten Mitbringseln satt gegessen hatten, konnte ich bis auf eine Handvoll Erdnüsse standhaft bleiben und bin so guter Dinge irgendwann Nachts ohne Stimme in Richtung Heimat abgerauscht. Alles schick soweit.

Der Samstag verlief ähnlich gut, früh zum Sport GERADELT! Das erste Mal überhaupt, man war ich stolz, man war ich fertig... :) war aber super gut und ich freu mich schon auf das nächste Mal. Abends waren wir dann auf einer Grandprix Party bei Nachbarn (Hab ich erwähnt das Deutschland 0 Punkte bekommen hat? :O) bei der gegrillt wurde. Paar Soßen eingepackt und ne dicke Portion Kräuterbutter und dann war auch das relativ in trockenen Tüchern. Getrunken hab ich an dem Abend allerdings Coke Zero. Weil ich Lust drauf hatte und, na ihr werdets erraten, keinen Bock auf Alk. Versteh mich da gar nicht, hab früher gerne in geselliger Runde was getrunken. Diesmal zog auch nicht das Argument des Autofahrens, da wir drei Häuser weiter laufen mussten. Ich wollte einfach nicht. Allerdings hab ich hier diesmal ordentlich mit Erdnüssen zugeschlagen. Ich glaub der Fettanteil des Grillens war nicht hoch genug, trotz der Soßen. Diese gerösteten und gesalzenen Erdnüsse sind echt tödlich. Nachdem ich da ne HALBE Dose (100g) platt gemacht hab, hab ich sie absichtlich aus meinem Sichtbereich gestellt, ich kann sonst damit nicht aufhören. Also bis auf den "Ausrutscher" mit den Erdnüssen, den Samstag auch ganz gut rum gekriegt.

Sonntag und Montag waren Ruhetage, ein bisschen im Garten getüdelt, Auto geputzt, Garage entrümpelt alles so Zeugs halt, und wenn wir dann mal keine Lust hatten, haben wir alle 5 gerade sein lassen und gelesen oder gequatscht. Nix wildes, muss ja auch mal sein. Aber Essenstechnisch war ich nicht glücklich mit mir. Also eigentlich alles im Lot, keine KH haltigen Ausrutscher, aber ich habe z.B. festgestellt wie schnell man sich beim Grillen raus katapultieren kann. Das geht ganz schnell, Stück Fleisch zu viel und deine Eiweisswerte ballern ab nach oben. Die Erfahrung musste ich ja letztens schon mal machen, das meine Wunderwaffee Grillfleisch leider gar nicht so super genial ist wie gedacht.
Fakt ist Fleich hat (in der Regel) mucho viel Eiweiss und moderat Fett (Je nach Fleischsorte).


Was ich auch sehr interessant finde, mein Magen muss wohl schrumpfen :) Meine Portionen werden immer kleiner, mittlerweile isst meine Schwiegermutter schon mehr als ich und meine Portionen nähern sich denen von Kathrin an. Krass oder? Und das bei so nem stämmigen Bürschchen. Naja ich bin gespannt, wir haben heute einen Feldtest gestartet, nachdem ich gestern Abend mit 4 Stangen Spargel, 100g Sauce Hollondaise, einer Bratwurst und 30g Butter über den ganzen Abend gekommen bin, habe ich beschlossen ähnliche Portionsgrößen heute Mittag zu essen und zu gucken wie weit mich das über den Nachmittag bringt. Einziges Netz dabei, 40g Para-/Macadamianüße für den Worstcase. Man kann also gespannt sein.
Nachdem ich Gestern und Vorgestern also gefühlt total unrund lief und ich schon mit dem schlimmsten gerechnet hatte, habe ich mal geguckt wie das so Ketosemäßig bei mir aussieht, vor dem Wochenende war es nur noch blass, so daß ich eigentlich felsenfest überzeugt war, dass ich mich aus der Ketose geballert habe. Aber nix da. Der Streifen leuchtete wieder in einem richtig dunklen satten Lila (= Schwanger?) und so konnte ich entspannt einschlafen.
Ich merke, dass ich am schwanken bin, auf der einen Seite macht es mir Spaß mich damit auseinander zu setzen, diese kleinen inneren Erfolge zu feiern. Auf der anderen Seite frage ich mich langsam, ob ich anfange es zu übertreiben. Ich meine ich weiss 100% das ich nicht über die Stränge geschlagen habe an den Pfingstfeiertagen, ich hab nicht 100% im Plan gelegen aber alles kleine Seitenschritte, die für sich nicht schlimm waren vermutlich. Also warum stört mich das dann so sehr?

Guacamole mein Herren ist die lecker!
So ihr Lieben, das soll es für Heute erst mal gewesen sein, ich hab mir alles von der Seele geschrieben, und kann mich jetzt frohen Mutes an einen neuen Teil meiner neuen kleinen Serie machen. Kati ist auch schon wieder aktiv, vermutlich wird es ein weiterer Teil des Grill-Spezials, aufgrund des großen Interesses der letzten beiden Teile (Und weil wir einfach ohne Ende geile Grillfotos gemacht haben am Wochenende ;)) also seit gespannt, momentan passiert hier einiges...
Achja Morgen... aber das erzähl ich euch Morgen :D

Bis dahin,
Michael

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen