Samstag, 20. Juni 2015

Blogger-Sommerloch

Hallo alle miteinander,

tja wie sag ich es euch. Ihr habt ja sicherlich schon mitbekommen das es in den letzten Wochen ein wenig ruhiger hier wurde.
Das hat diverse Gründe. Zum Einen haben wir gerade ziemlich viel um die Ohren, wir bekommen neue Fenster im Haus. Dummerweise hat sich jetzt noch ein Wasserschaden dazu gesellt im Haus. Kati macht gerade einen Ernährungskurs und muss für ihre Prüfungen büffeln und ich, tja mir geht es eigentlich supigut so Gesundheitstechnisch. Sieht man mal von einem echt heftigen Heuschnupfen ab dies Jahr. Ich geh meine 2-3x die Woche zum Sport, mittlerweile sogar immer häufiger mit dem Rad. Essenstechnisch sind wir gut dabei. Die Ketose bleibt stabil in der dunkleren Hälfte und ich hab immer noch keine Lust mich auf die Waage zu stellen.
Bei mir im Besonderen kommt noch hinzu, dass ich gerade an einem weiteren Blog arbeite, der nachher relativ wenig Arbeit machen wird (denke ich), jedoch jetzt initial etwas Arbeit erfordert. Die Ein oder Andere (Naja eigentlich JEDER der hier mitliest) hat bestimmt schon mitbekommen, dass ich die Fotografie so ein bisschen für mich entdeckt habe und so baue ich gerade an einem Fotoblog rum. Wer mich da vielleicht mal besuchen möchte -> http://cybaerdads-photobox.com aber denkt drann ist noch nicht final.

Das ist ein kleiner Vorgeschmack, was euch neben den Foodpics noch so auf meinem Fotoblog erwartet.
Ausserdem ist einfach mal Sommer und ich hab keine Lust so viel und oft vor dem Rechner zu hocken.
Was ich damit sagen will: Wir machen eine Pause, ne wir machen keine Pause. Wir bleiben schon bei euch aber es kann mal vorkommen, dass wir mal nicht 2-3x die Woche uns hier melden. Aber sicherlich immer mal wieder, also schön drann bleiben (Wenn ihr mögt).

Bis dahin, natürlich nur wenn der Sommer auch endlich mal durchstartet, hat die Kati auch noch ein leckeres Rezept für unsere Saisonale Ecke beigesteuert.

Rucola-Erdbeer Salat 


Dieses Rezept ist so ein klassisches "Rumfort"-Rezept… Liegt rum und muss fort… :)

Ich hab mir ja irgendwann auf die Fahne geschrieben, nicht mehr so viel bzw. kaum noch Lebensmittel weg zu schmeißen. Na und so versuche ich so gut es geht, aus allem was so da ist, irgendwas Leckeres zu zaubern. Was nicht sofort verbraucht werden kann, wird eingefroren.  Ist ja auch ein sehr aktuelles Thema in der Welt… siehe das neu verabschiedete Gesetz in Frankreich http://www.zeit.de/politik/ausland/2015-05/lebensmittel-verschwendung-frankreich  --> welches ich auch sehr für Deutschland begrüßen würde…




So hier nun aber das Rezept:


Für 2 Personen

Zutaten:

Rucola - 2 Hände voll
8-10 Erdbeeren (mehr oder weniger)
Himbeeressig - ein paar Spritzer
Xucker - nur ne Prise
1 Eßl Pinenkerne
Olivenöl - ca. 1 Eßl.

Rucola waschen und in zwei Teilen auf Teller oder Schüssel verteilen.
Erdbeeren waschen, putzen und mit einem Kartoffelstampfer zermatschen :)
Himbeeressig, Xucker und Olivenöl mit dem Erdbeermus gut vermischen
Das nun entstandene Erdbeer-Dressing auf den Ruccola geben
Pinenkerne pur oder wer mag etwas angeröstet darüber streuen

Servieren :)

Die Erdbeeren sind ein idealer Begleiter zu dem nussig, herben Rucola. Dazu noch der etwas süß-saure Geschmack vom Essig und Xucker, macht aus diesem Salat ein wahres Geschmackserlebnis.

Viel Spaß beim Ausprobieren und ein schönes Wochenende wünschen euch, 
Michael und Kathrin

Kommentare :

  1. "Du hattest gute Zeiten
    Wir waren mit dabei
    Wir werden dich begleiten
    Wir bleiben troy

    Du hattest schlechte Zeiten
    und wir warn auch dabei
    Wir werden dich begleiten
    Wir bleiben troy"
    -fanta4

    Viel Erfolg mit dem Bilderblog:D und den Fenstern.. zum Glück ist --äh-- "Sommer" ^^

    Die Wren

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach Wren,
      wenn ich dich nicht hätte :)

      Löschen