Samstag, 22. August 2015

Psychospielchen und ein neuer Fettfastentag

Hallo alle miteinander,

Es wird mal wieder dringend Zeit für ein bisschen Freestyle!

Ich versteh das nicht! Vielleicht weiss ja einer von euch warum und wie man dagegen angehen kann? Heute ist ja Fastentag, wie ihr wisst. Ok wenn ihr das hier lest wird der Fettfastentag Gestern gewesen sein ;).
Am Montag haben wir schon mal einen Versuch gestartet, den ich mit fliegenden Fahnen Mittags in den Sand gesetzt habe. Nicht weil ich Hunger hatte oder mir der Magen knurrte und Luft knetete. Nein, weil mein Kopf mir gesagt hat "DU MUSST ESSEN!".

Wieso hat man so nen Hirnfasching? 

Ich meine ich lebe den Rest der Woche auch Low-Carb, also das Argument "Entzug" lasse ich an diesem einen Tag nicht wirklich durchgehen. Da muss noch irgendwas anderes mitspielen. Und das, muss ich mal ganz gelinde sagen, KO*** mich echt an. Das ist sowas von störend und nervig. Wie kann man das abschalten? Weiss das einer? Und bitte jetzt keine Kommentare a la, "da musst du einfach mal hart zu dir sein, dann geht das" glaubt mir wenn ich das könnte, dann würde ich das auch tun! Ok ein möglicher Punkt den ich gelten lasse ist Schlafmangel. Wir haben in der Nacht von Sonntag auf Montag nicht sooooo viel Schlaf abbekommen und ich bin mit meinen 6-7 Stunden max. selbst am Wochenende (Ihr wisst schon: Senile Bettflucht und nen Hundebaby dem die Blase drückt) nicht so mit Reserven bestückt, das ich mal ne 4 Stunden Nacht locker weg stecke. Die steckt mir dann richtig richtig böse in den Knochen. Also vielleicht kann es damit zusammen hängen, bzw. tut es ganz sicher, denn ich hab in der Vergangenheit immer Appetit und Heißhunger bekommen, sobald ich nicht genug Schlaf bekommen hab. 

Gut soviel dazu, sorry schon mal vorab, aber das musste einfach mal raus. Das ärgert mich so dermaßen, also quasi meine eigene Schwäche. Komisch von unserer Hundetrainerin werde ich gelobt wie sehr ich doch dem Hund ein gutes Herrchen bin weil ich streng bleiben kann, warum schaff ich das bei mir selber nicht? Aber mittlerweile sind ein paar Tage vergangen seit Montag (4 um genau zu sein ;)) und ich hab an den Tagen etwas Schlaf aufholen können und so konnten wir Heute (Gestern) erfolgreich fettfasten. Also scheint dieses Appetit/Heißhunger Hirnfasching Ding tatsächlich mit Schlafmangel zu tun zu haben.

Ok abhaken, Kopf Hoch, Brust raus, weiter gehts...

Kati war fleissig und hat euch auch sofort, quasi noch brühwarm den neuen Tagesplan vom Fettfasten fertig gemacht, den ich euch nun hier mit präsentieren kann (Und dann ab demnächst auch wieder in unserer neuen Rubrik *NEU* Fettfasten.

Tagesplan

  •  Morgens: 
    • 1 Kaffee mit 40g Sahne
  •  Mittags:
    • 1 Butterkaffee mit  40g Weidebutter, 20g Kokosöl (Micha hatte 50g Weidebutter)
  •  Abends:
    • Gemüsepfanne toskanische Art


Rezept für eine Person:

  - 75 g Zucchini
  - 65 g Champignons
  - 25 g Paprika (wir hatten gelbe)
  - 15 g Leberkäse
- würfeln und in 20 g Butter anbraten
- mit 40 ml Hühner-Brühe (wir hatten selbstgekochte) ablöschen und
- 10-15 g Frischkäse Vollfett unterrühren
- mit typischen Gewürzen der Toskana wie
   - Basilikum, Rosmarin, Salbei, Thymian, Knoblauch, Lavendel oder Oregano (eben was man da hat)
   - und Salz und Pfeffer (evtl. eine Prise Xucker) würzen und abschmecken
Fertig!


Das ist wirklich sehr lecker. Zwei Portionen waren für's Abendessen des gestrigen Fettfasten-Tags geplant. Da wir aber das Ganze für 4 Portionen gekocht hatten, haben wir am Mittwoch, an einem Nicht-Fettfasten-Tag, Blumenkohlreis dazu gegessen und noch ein paar kleine Bouletten und etwas Wurst-Brät (Wurst die übrig ist, einfach braten) reingeschnippelt. Super Essen für einen "normalen" Tag - siehe Foto....

Das Rezept ist im FDDB unter Gemüsepfanne toskanische Art M+K für 4 Portionen zu finden.

Werte für den Fettfasten-Tag:
Kcal: 939
Fett: 96 g (=87 % Fettanteil)
KH: 6,3 g
EW: 7,9 g



So ihr alle da draussen, dass soll es für Heute erstmal wieder gewesen sein.
Habt ein schönes Wochenende ansonsten noch und wir lesen uns,
In diesem Sinne,
Michael

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen