Freitag, 7. August 2015

Rezept: Blumenkohlschnitzel


Hallo alle miteinander, 

so kurz vor dem Wochenende und vermutlich am heißesten Tag des Jahres (In Berlin werden mit bis zu 40 Grad gerechnet) wollte ich mich noch einmal kurz bei euch melden. Gleich gibt es auch ein leckeres Rezept, wie ja schon im Titel angedroht aber ich möchte vorher noch ein paar eigene Gedanken zum Thema Fettfasten loswerden. Quasi Michas eigenes Fazit, oder ein "Behind the Scenes"
Wirklich ich finde das Ergebnis des Fettfasten umwerfend, 3 Kilo in 3 Tagen ist echt super und wieder so entspannt in der Ketose zu sein ist auch toll und ich finde eure Resonanz auf nahezu allen Kanälen umwerfend! Die Kati antwortet euch auch noch auf die vielen Kommentare im Laufe des Tages! Hat sie mir versprochen.
ABER, wer mich kennt, mir quasi von Anfang an folgt der weiss das ich ein Problem mit den Worten Diät und Fasten habe.
Ich weiss nicht warum, es ist eine reine Kopfsache. Ich habe def. keinen Hunger gehabt in den drei Tagen, ausser am Montag, aber das lag, wie Kati ja erwähnte an der langen Pause zwischen Mittag und Abendessen, hatte also auch nix direkt mit dem Fasten zu tun. Dafür das es Fasten ist, ist es super! Kann ich nicht anders sagen... Trotzdem... Kopfmäßig hab ich ordentlich zu kämpfen gehabt, warum das so ist weiss ich selber nicht, sobald mir einer sagt "Wir machen jetzt die ... Diät", oder "Wir fasten jetzt ne Runde" setzt in meinem Kopf was aus.
So habe ich, trotz Erfolg und trotz Nicht-Hunger doch ganz schön kämpfen müssen. Da es aber nur 3 Tage waren, war es erträglich. Ich denke ich möchte auch in Zukunft 1 Tag die Woche Fasten (Hab ich glaube ich irgendwo schon erwähnt oder?) um besser auf Kurs zu bleiben. Ich werde mir für diesen einen Tag nur nen anderes Wort suchen als Fett-Fasten. Vielleicht "Rebuild-Day" oder irgendwie sowas :D Hauptsache kein Diät oder Fasten im Namen.
So nun aber zum Rezept, Heute gibt es Blumenkohl-Schnitzel und ich muss sagen: MEGA! Nur einen Tipp hab ich für euch, ordentlich würzen! Wir waren etwas zu sparsam mit dem Salz, das hat man dann auch gleich geschmeckt, aber ansonsten Kracher, unbedingt probieren!

Das fertige Werk mit Spiegeleier und Bacon...
Blumenkohlschnitzel

Das ist ein Rezept aus der Zeitschrift Für Sie 18/2014 … Also einer ganz normalen Frauenzeitschrift und trotzdem super als LCHF - Rezept verwendbar. Wir haben nur das Mehl und Paniermehl durch geschredderte Schweinekrusten ersetzt und schon war es perfekt. Das Ergebnis ist sowas von lecker und das Ganze relativ schnell und einfach zubereitet. Man kann das Schnitzel mit Salat, Gemüse, Dip, Sauce oder wie wir mit Spiegelei, Schinkenwürfel und Bacon servieren.

Zutaten:

1 Blumenkohl (ca. 1 kg geputzt)
1/2 Tüte Schweinekrusten- geschreddert
4 Eier
Butter
Salz, Pfeffer, Muskat


Zubereitung:

Geputzten Blumenkohl in Salzwasser 3-5 min. garen
Herausnehmen und gut abtropfen lassen
In ca. 1-1,5 cm dicke Scheiben schneiden
Mit Salz, Pfeffer, Muskat je nach Belieben würzen
Scheiben erst in den Schweinekrusten und dann in den 4 verquirlten Eiern und wieder in den Schweinekrusten wenden
Scheiben in heißer Butter 4-5 min von beiden Seiten braten

Zusammen mit Salat, Gemüse oder wie wir mit Spiegelei und Bacon servieren



So das war es für Heute, das Rezept findet ihr wie immer (na gut wie meistens) im Laufe des Tages in unserer Rezepte Ecke, wenn ich es nicht wieder vergesse ;) schönes Schwitzen euch und ein tolles Wochenende,

In diesem Sinne,

Michael

Kommentare :

  1. Hallo Michael,
    ja, die Begriffe sind reine Kopfsache ;-)
    Mann & ich fasten immer einen Tag in der Woche, wenn nichts dazwischen kommt, mittwochs.
    Schlichtes Wasserfasten. Finden wir am einfachsten: es ist klar, daß es nichts gibt, die Küche bleibt kalt, und ein Tag ist schnell vorbei. Bremst den Wochenkalorienverbrauch, das ist auch sehr praktisch.
    Grüße, Katja*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Katja, entschuldige das ich erst jetzt antworte manchmal wenn ich Kommentare vom Handy aus frei geben, flutschen die mir so durch die Finger.
      Wir haben uns auch überlegt MIttwochs vorraussichtlich zu fasten, aber wir werden wohl eher Fett als Wasser nehmen :) Ich glaub das wäre gesünder für meinen Kopf und vor allem für meine direkte Umgebung :D
      Liebe Grüße,
      Michael

      Löschen
  2. Ach schade, wieder nix für mich... Schweinekrusten...! XD Blumenkohlschnitzel hatte sich so lecker angehört.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen liebe Sarit,
      doch doch das ist auch was für dich. Nimmst du anstelle der Schweinekrusten, Parmesan und Mandelmehl, Zack Bumm Peng fertig ist das Veggi Gericht :)

      Liebe Grüße,
      Michael

      Löschen
    2. Hi Sarit :)
      diesen Hinweis gab es bei facebook schon und da wurde von Martina auf LCHF Berlin vorgeschlagen, die Schweinekrusten mit einer Panade aus Mandelmehl und Parmesan zu ersetzen. Kannste ja mal probieren.
      Lg Kathrin

      Löschen
    3. Hrhr doppelt gemoppelt... :) Damit du nicht denkst du bist uns egal :D

      Löschen
    4. Klingt super! Dankeschön euch beiden! :)

      Löschen
  3. Eigentlich mag ich Blumenkohl sehr sehr gerne, aber dieses Rezept hat mir jetzt mal überhaupt nicht geschmeckt. Aber probieren geht eben über studieren :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sandrina,

      schade das dir das Blumenkohl-Schnitzel nicht geschmeckt hat. Aber die Geschmäcker sind eben verschieden. Ja und es gibt ja auch genügend andere Rezepte mit Blumenkohl. Wir essen den auch total gern, eigentlich in allen möglichen Variationen. Man muss eben auch erst durchtesten - oder schmecken, eh man seine Vorlieben so raus hat...

      LG und immer weiter probieren :)
      Kathrin

      Löschen