Dienstag, 8. Dezember 2015

Komm auf die dunkle Seite! Wir haben Kekse :D

Und steckt Ihr denn schon alle fleißig in den Weihnachtsvorbereitungen?

Welch ein Stress, oder? 


Bei uns hat sich das in den letzten Jahr ziemlich "normalisiert". Liegt bestimmt ein bisschen daran, dass unsere Jungs erwachsen sind bzw. zumindest in diese Richtung wachsen ;), aber auch dass ich eine andere, entspanntere Sicht auf diesen ganzen selbst auferlegten Weihnachtsstress habe.
Früher habe ich mich und vor allem alle anderen total verrückt gemacht, wenn ich nicht in der Woche vor dem 1. Advent alles fertig geschmückt hatte. Auch das Basteln zur Weihnachtszeit und das Backen und Kochen am 24.12. gehörten aus Tradition dazu und stellten mich jedes Jahr vor große Herausforderungen. Dies alles war nur mit sportlichem Spagat zu leisten. Von Vorfreude auf Weihnachten war da nichts mehr zu merken...
Heute sehe ich das entspannter an, was nicht fertig oder geschmückt ist, bleibt so. Weiß ja keiner außer mir, dass es fehlt...

Nun fragte mich mein Sohn (er ist 19 ;)  am letzten Wochenende aber, wann wir denn dieses Jahr zusammen Kekse backen. Nun das macht Spaß und ist lustig. Ob die Kekse perfekt werden, ist egal. Schmecken sollen sie... Ich denke auch nicht, dass sie bis Heiligabend halten ;) Wir sind schon ziemliche Krümelmonster :))) Kekse sind einfach was tolles....

Deshalb heute hier ein Rezept von sehr leckeren knusprigen Keksen, evtl. auch für den Kinobesuch in der nächsten Woche? Am 17.12. läuft ja der neue Star Wars -Film an und meine Jungs sind schon voller Vorfreude :))))

Mandel-Knusper-Kekse

für ca. 25 Stück



Zutaten: 

225 g weiche Butter
150 g Xucker (oder andere Süße - ich nehme immer 1/2 Xylit + 1/2 Erythrit)
2 Eigelb
Prise Salz
50 g Mandeln (gehobelt)
80 g Leinsamenmehl
80 g Walnussmehl
120 g Mandelmehl
1/2 TL Guarkernmehl
Orangenaroma - ein paar Tropfen
1/2 Fläschen Bittermandelaroma
4 EßL Xucker - Marmelade
25 Haselnüsse (oder andere Nüsse)

optional:

50 g Xucker

Zubereitung:

 

- Backofen auf 175 °C Umluft vorheizen
- Butter und Xucker in einer Schüssel cremig rühren (am besten mit der Küchenmaschine)
- verquirltes Eigelb, Orangenaroma und Bittermandelaroma zugeben
- Mehle und Prise Salz mischen und über die Butter-Ei-Mischung sieben
- Mandeln zufügen und  alles mit einem Holzlöffel unterrühren, bis alles gut vermischt ist
- Esslöffelgroße Portionen abstechen und mit den Händen (am besten feucht) zu Kugeln formen
- platt drücken und mit einem Kochlöffelstiel kleine Mulden in den Keksteig drücken
- diese Mulden mit Xucker-Marmelade füllen
- je eine Nuss drauf setzen

- Kekse für 12-15 min. goldgelb backen. Vorsicht werden schnell braun !
- auskühlen lassen


Opitional: Xuckerguß

- 50 g Xucker in einem Topf erhitzen bis er schmilzt. VORSICHT - seeeeehr heiß - nicht anfassen !!!! - Etwas stehen lassen. Der Xucker wird wieder etwas dickflüssiger, wenn man ihn etwas "ziehen" lässt
- mit einem Teelöffel vorsichtig auf den Keksen verteilen
- auskühlen lassen

Kekse sind fertig :)

Die Kekse halten sich wie alle Weihnachtsplätzen in Dosen einige Wochen. Durch das Leinsamenmehl und den gehobelten Mandeln werden sie sehr kernig, ein bisschen wie Vollkorn. Und durch den Xuckerguß werden sie noch ein bisschen knuspriger.

Die Nährwerte berechnen sich lt. FDDB wie folgt:

(unter FDDB auch unter Mandel-Knusper-Kekse zu finden)


Gesamt = 25 Kekse
pro Keks   
Brennwert
3445 kcal
253 kcal
Fett
287,2 g
11,5 g
Kohlenhydrate
35,8 g
1,4 g
Protein
145,5 g
5,8 g

So dann wünsche ich Euch eine stressfreie Woche und lehnt Euch mal zurück und esst nen Keks :)

Eure Kathrin


Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen